Sport

SC chancenlos gegen Liepzig

Anzeige

SC unterliegt RB klar mit 0:3

Selten war der SC Freiburg trotz starker Defensivleistung im eigenen Schwarzwaldstadion so chancenlos wie gegen Leipzig. Der 0:3-Endstand entsprach dem Spielverlauf.

Anzeige

Die Nagelsmänner traten von Beginn an dominant, spielstark, omnipräsent und schnell auf. Nkunku (41.) und Sörloth (64.) setzten das extrem starke Liepziger Pressing in Treffer um; Fossberg schloss einen starken RB-Angriff zum 0:3-Schlussstand ab.

Freiburg bleibt Tabellen-Achter und tritt am kommenden Samstag, 13. März, auswärts in Mainz an, das schon am Freitag an einem 0:0 auf Schalke beteiligt war.
 

- 00:00
SC-Trainer Christian Streich, von abicker

 

- 00:00
RB-Coach Julian Nagelsmann, von abicker

Spielszene Foto oben: Arne Bicker / Studio Südbaden
 

Anzeige