Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Sport

SC reist in die Hauptstadt

Anzeige

Nachholspiel bei der Hertha

Am Donnerstagabend (6. Mai, 18.30) bestreitet der SC Freiburg sein Nachholspiel bei Hertha BSC Berlin. Das ursprünglich am 21. April vorgesehene Spiel war aufgrund von Corona-Fällen bei der Hertha und dadurch nötiger Quarantäne verlegt worden.

Anzeige

Freiburg kann als Tabellen-Neunter mit 41 Zählern in Bestbesetzung frei aufspielen. Der wiedergenesene SC-Torwart Mark Flekken soll auf jeden Fall noch einen Bundesliga-Einsatz in dieser Saison bekommen, jedoch nicht am Donnerstag in Berlin.

Die Hertha kämpft als aktuell Tabellen-Vorletzter mit wehenden Fahnen gegen den Abstieg. Für Freiburg ist dieses Duell das erste von zwei Spielen innerhalb von nur vier Tagen: Am Sonntagmittag (9. Mai, 13.30 Uhr) geht es bereits in Köln (Rang 16) weiter, erneut also bei einem Team im Abstiegskampf. 

Danach bezieht der SC Freiburg wie alle Bundesliga-Clubs ein Quarantäne-Trainingslager vom 12. bis 22. Mai - in diesem Fall im Elztal-Hotel. Damit soll der Saisonabschluss ohne Spielausfälle sichergestellt werden. Schon seit Montag dieser Woche gilt eine "Quasi-Quarantäne", in der eine Kontaktreduzierung durch ausschließlichen Aufenthalt im häuslichen Umfeld, auf dem Trainingsgelände und im Stadion verbindlich vorgeschrieben ist.
 

- 00:00
SC-Trainer Christian Streich, von abicker

Goßes Bild oben: SC-Trainer Christian Streich in der Online-Pressekonferenz am Dienstag vor dem Spiel in Berlin.

Anzeige