Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Sport

Fünf Nackenschläge in Dortmund

Anzeige

SC unterliegt beim BvB

Mit 1:5 unterlag der SC Freiburg am Freitagabend bei Borussia Dortmund. Schon zur Halbzeit war die Vorentscheidung beim Stand von 3:0 zugunsten des Tabellenzweiten gefallen.

Anzeige

Freiburg hatte von Beginn an allergrößte Probleme in die Partie zu finden. Dortmund ließ den Ball fast nach Belieben laufen und holte sich die Kugel auch nach Ballverlusten durch Hochtempopressing meist umgehend wieder zurück -  Freiburg musste zuschauen und hatte keine Torchance.

Anders Dortmund: Nach zwei Eckbällen und Treffern von Neunier (14./29.) sowie einem Haaland-Tor (45+1) waren klare Fakten geschaffen. Freiburg wechselte im zweiten Durchgang Schade und Demirovic ein - ersterer erwies sich fortan als bester Freiburger, weil er das hohe Dortmunder Tempo mitgehen konnte und Demirovic das 3:1 auflegte (61.).

Dortmund ließ sich jedoch nicht mehr verunsichern und entschied die Partie durch zwei weitere Treffer von Halland (75.) und Dahoud (86.) für sich. Für den SC Freiburg geht es am kommenden Mittwoch (19. Januar, 20.45) im DFB-Pokal in Hoffenheim und am Samstag (22. Januar, 15.30 Uhr) in der Bundesliga mit einem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart weiter.

Anzeige