Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Sport

Freiburg unterliegt Leverkusen

Anzeige

Rang Sechs: EuropaLeague!

Der SC Freiburg unterliegt am letzten Bundesliga-Spieltag mit 1:2 in Leverkusen, landet auf Tabellenrang Sechs und zieht gemeinsam mit Union Berlin in die EuropaLeague ein.

Anzeige

Freiburg hatte im ersten Durchgang zwei gute Torchancen durch Höler und Grifo, ging jedoch mit einem torlosen Zwischenergebnis in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel vollendete Alario einen Konter zum 1:0 für die Werkself (54.); Schick traf kurz darauf die Freiburger Querlatte, Paulinho den Pfosten.

Die Freiburger Lebensgeister zeigten Flagge, und dem eingewechselten Haberer gelang der 1:1-Ausgleich. Freiburg rannte an, auch Torwart Flekken mischte nun vorne mit - was Levekusen eiskalt zum 2:1-Siegtreffer in der 97. Spielminute durch einen langen Ball von Palacios ins leere Freiburger Gehäuse ausnutzte.

Da Union Berlin den VfL Bochum spektakulär mit 3:2 bezwang, zogen die Köpenicker in der Tabelle an Freiburg vorbei auf Rang Fünf. Pokalgegner Leipzig schrammte mit einem späten 1:1-Ausgleich bei Absteiger Bielefeld nur knapp an einer Blamage vorbei, während sich der VfB Stuttgart im Fernduell mit Hertha BSC den direkten Klassenerhalt sicherte.

Für den SC Freiburg geht es jetzt hinein in eine letzte Trainingswoche vor dem Pokalendspiel am Samstag, 21. Mai, 20 Uhr, im Berliner Olympiastadion gegen RB Leipzig.
 

Anzeige