Hier Region wählen und das passende Webradio hören:
Grafik_S04_-_SCF_E.jpg
Grafik_S04_-_SCF_E.jpg
Grifo, Grifo, 0:2

Schalke unterliegt Freiburg

Der SC Freiburg siegte auch auf Schalke souverän. Die Südbadener sind damit im zehnten von zwölf Bundesliga-Spielen ungeschlagen und behaupten Tabellenrang Drei.

Die erste Spielhälfte wwar zerfahren und schien auf ein 0:0 hinauszulaufen - doch das passte Vincenzo Grifo nicht, denn der Freiburger markierte mit einem seiner Präzisionsschüsse von knapp außerhalb der Strafraumgrenze kurz vor dem Wechsel das 0:1 (45+1).

Im zweiten Durchgang ging es in Sachen Torchancen heißer her bis zu einem Strafraumfoul von Schalkes Kerim Calhanoglu an Woo-Yeong Jeong. Den fälligen Strafstoß verwandelte Grifo gegen seinen ehemaligen Clubkameraden Alexander Schwolow sicher zum 0:2.

Freiburg hätte nachlegen können und auch Schalke hatte einzelne Chancen; am Ende blieb es bei diesem absolut leistungsgerechten Ergebnis. Schalke 04 bleibt damit auch mit seinem neuen Trainer Thomas Reis erfolglos und blickt auf nun sechs Niederlagen in Folge zurück.

Der SC Freiburg hat nun erneut eine englische Woche vor sich mit einem Europa-League-Auftritt am Donnerstag (3. November, 18.45 Uhr) im aserbaidschanischen Agdam und der nächsten Bundesliga-Partie am Sonntag (6. November, 17.30 Uhr) in Freiburg gegen den 1. FC Köln.