Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar-Löwen

Im Halbfinale wartet Magdeburg

Anzeige

Rhein-Neckar Löwen treffen beim Final Four in Hamburg auf Magdeburg /Wetzlar und Hannover bestreiten zweites Halbfinale

Mit einem Kantersieg gegen den Ligakonkurrenten SC DHfK Leipzig haben sich die Rhein-Neckar Löwen gestern eindrucksvoll den Einzug ins prestigereiche Final Four um den DHB- Pokal gesichert. Bei ihrer mittlerweile elten Teilnahme am Endrundenturnier in Hamburg treffen die Löwen am ersten Maiwochenende im Halbfinale auf den SC Magdeburg. Dies ergab die heutige Auslosung in Berlin.

Anzeige

Mit der HSG Wetzlar, der TSV Hannover/ Burgdorf und den Rhein-Neckar Löwen standen gestern Abend bereits drei Teilnehmer für das Final Four um den DHB Pokal fest. Heute sicherte sich der SC Magdeburg nach einem spannenden Fight gegen die Füchse Berlin das letzte Ticket für die Pokalendrunde am 5. und 6. Mai. Nach der Partie in der Berliner Max Schmeling Halle wurden direkt die Halbfinalpaarungen für das Turnier in Hamburg ausgelost. Dabei fungierte Olympiasieger Robert Harting als "Losfee" und bescherte den Rhein-Neckar Löwen den SC Magdeburg als Gegner. Im zweiten Halbfinale treffen Wetzlar und Hannover aufeinander. Die Sieger dieser beiden Begegnungen ermitteln am Sonntag, den 6. Mai dann den Pokalsieger.

Die Rhein-Neckar Löwen schafften in diesem Jahr bereits zum insgesamt elften Mal den Sprung ins Final Four, den Titel konnten sie dort jedoch noch nie gewinnen. Dreimal schafften die Löwen den Einzug ins Endspiel, in den letzten Jahren war jedoch stets im Halbfinale gegen die SG Flensburg/ Handewitt Endstation. " Sicher ist die Chance jetzt etwas größer, wenn Flensburg nicht dabei ist, wir werden auch dieses Mal da hinfahren und versuchen, den Bock endlich umzustoßen. Ich weiß, wie viel dieser Titel uns Spielern, den Fans und dem Verein bedeutet und von daher ist es auch eine Verpflichtung für uns, diesen Pokal endlich einmal zu holen", gab Löwen- Kapitän Andy Schmid nach dem gestrigen Sieg gegen Leipzig die Richtung für Hamburg vor.

Die Halbfinalbegegnungen beim Final Four im Überblick:
TSV Hannover/ Burgdorf- HSG Wetzlar
SC Magdeburg- Rhein-Neckar Löwen

Nächstes Löwenspiel:
Donnerstag, 8. März, 19.00 Uhr: Rhein-Neckar Löwen- Frisch Auf Göppingen (SAP Arena Mannheim)

 

Tickets_sichern.jpg
Anzeige