Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SC Freiburg

Trauben pflücken im Achtelfinale

Anzeige

SC Freiburg trifft auf Köln

Eigentlich ist der DFB-Pokal aktuell nicht Freiburgs wichtigste Baustelle: Viele Verletzte, ein klebriger Abstiegskampf und der vorletzte Tabellenplatz in der Liga – das sorgt für Sorgenfalten auf der Stirn von SC-Trainer Christian Streich. Kann da das DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Köln am Dienstagabend (20.30 Uhr / Schwarzwaldstadion) Gutes bringen - oder bedeutet es Mühsal vor dem kommenden Ligaheimspiel am Samstag gegen Bremen?

Anzeige

Eigentlich ist der DFB-Pokal aktuell nicht Freiburgs wichtigste Baustelle: Viele Verletzte, ein klebriger Abstiegskampf und der vorletzte Tabellenplatz in der Liga – das sorgt für Sorgenfalten auf der Stirn von SC-Trainer Christian Streich. Kann da das DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Köln am Dienstagabend (20.30 Uhr / Schwarzwaldstadion) Gutes bringen - oder bedeutet es Mühsal vor dem kommenden Ligaheimspiel am Samstag gegen Bremen?

Nach der 0:1-Niederlage in Leverkusen hat Freiburg mit Maximilian Philipp (Nasenbeinbruch) und Felix Klaus (Zerrung des Syndesmosebandes) zwei frische Ausfälle zu beklagen. Positiv vermerkt der Sportclub, dass die zuletzt angeschlagenen Marc-Oliver Kempf, Stefan Mitrovic, Christopher Jullien, Mats Möller-Daehli und Mike Frantz wieder mit der Mannschaft trainieren; der in der Liga rotgesperrte Marc Torrejon darf zudem im Pokalspiel eingesetzt werden.

18.000 Besucher erwartet der SC Freiburg am Dienstagabend im Schwarzwaldstadion, 1.800 davon aus Köln. Das Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Bremen ist derweil so gut wie ausverkauft. Im Ligabetrieb wartet Aufsteiger Köln seit dem 2:0 gegen Hamburg am 31. Januar auf einen Sieg; dennoch hat die Mannschaft von Trainer Peter Stöger auswärts nach Bayern München (24) und Wolfsburg (18) mit viel defensiver Rafinesse die drittmeisten Punkte (16) eingesammelt. Für Spannung sorgt das allemal.

SC-Trainer Christian Streich steht unserem SC-Reporter Arne Bicker hier im exklusiven Audio-Interview Rede und Antwort.

 

[media:/media;files/mp3/2/124362.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

0203 Streich 500
0203 Streich 500, by regenbogenadmin

Verrät seine Pokaltaktik nicht: SC-Trainer Chrsitian Streich heute Mittag im Schwarzwaldstadion.

Foto: Meinrad Schön

Anzeige