Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SC Freiburg

Fighten und Kicken

Anzeige

SC Freiburg - Paderborn ausverkauft

Im Freiburger Schwarzwaldstadion treffen am Samstag (2. Mai, 15.30 Uhr) beim Spiel des Sport Club Freiburg gegen den SC Paderborn 07 zwei Mannschaften aufeinander, die um jeden Preis dem Bundesliga-Abstiegsteufel noch von der Schippe springen wollen. Das Spiel ist ausverkauft, und schon am Donnerstag trudelten die ersten Fans aus Paderborn zum verlängerten Mai-Wochenende in Freiburg ein.

Anzeige

Im Freiburger Schwarzwaldstadion treffen am Samstag (2. Mai, 15.30 Uhr) beim Spiel des Sport Club Freiburg gegen den SC Paderborn 07 zwei Mannschaften aufeinander, die um jeden Preis dem Bundesliga-Abstiegsteufel noch von der Schippe springen wollen. Das Spiel ist ausverkauft, und schon am Donnerstag trudelten die ersten Fans aus Paderborn zum verlängerten Mai-Wochenende in Freiburg ein.

Nachdem der SC Freiburg zuletzt zwei Mal gegen Mainz und in Stuttgart mühsam gegen einen 0:2-Halbzeitrückstand anschwimmen musste (und jeweils noch einen Punkt holte), fordert Streich von seinem kickenden Personal im Haifischbecken Abstiegskampf nun eindringlich das Vermeiden von Fehlern ein. Bis auf Matts Möller-Daehli hat Freiburg alle Mann an Bord, während sich Paderborns Trainer André Breitenreiter im eigenen Kader auf die Suche nach Ersatz für die gesperrten Michael Heinloth und Mario Vrancic begeben muss.
 
Nach vier sieglosen Spielen in Folge sucht der Sport-Club nach einer möglichst sattelfesten Frischauf-Formation für den Anpfiff. Fest steht wohl, dass SC-Angreifer Nils Petersen nach seinen beiden jüngsten Torerfolgen in Stuttgart nicht länger als Joker, sondern als Startelfakteur in Erscheinung treten wird.

Mit sechs Treffern in acht Einsätzen hat der 26-jährige Ex-Bremer bislang ebenso viele Saisontore erzielt wie Paderborns erfolgreichster Torjäger Elias Kachunga - der dafür 26 Anläufe brauchte und unter anderem beim Hinspiel gegen Freiburg am 6. Dezember zum späten 1:1 kurz vor dem Schlusspfiff traf; Vladimir Darida hatte die südbadische Equipe zuvor per Foulelfmeter in Führung geschossen.

Im exklusiven Audio-Interview mit unserem SC-Freiburg-Reporter Arne Bicker geht Christian Streich hier auf die bevorstehende Partie ein.

[media:/media;files/mp3/1/132321.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]


3004 Streich 500
3004 Streich 500, by regenbogenadmin

Könnte eng werden gegen Paderborn: SC-Trainer Christian Streich heute Mittag im Schwarzwaldstadion.

Foto: Meinrad Schön

Anzeige