Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SC Freiburg

RRRR - Rechnen gegen den Abstieg

Anzeige

Retten sich Freiburg und Stuttgart?

Die Spannung im Tabellenkeller der Bundesliga steigt ins Unermessliche: Eine minimale Spanne von nur zwei Punkten Differenz trennen die letzten fünf Clubs zwei Spieltage vor dem Saisonende. Wer zieht sich am Ende aus dem Sumpf, wer sackt ab in die zweite Liga, und wer muss sich als Relegationsteam auf Rang Sechzehn mit dem Tabellendritten der zweiten Liga (aktuell Kaiserslautern) herumschlagen?

Anzeige

Die Spannung im Tabellenkeller der Bundesliga steigt ins Unermessliche: Eine minimale Spanne von nur zwei Punkten Differenz trennen die letzten fünf Clubs zwei Spieltage vor dem Saisonende. Wer zieht sich am Ende aus dem Sumpf, wer sackt ab in die zweite Liga, und wer muss sich als Relegationsteam auf Rang Sechzehn mit dem Tabellendritten der zweiten Liga (aktuell Kaiserslautern) herumschlagen?

Um allen Vermutern, Hoffern und Diskutierern ein an den Haaren herbeigezogenes Stück Arithmetik entgegenzusetzen, hat unser selbstverständlich nicht vollkommen neutraler SC-Freiburg-Reporter Arne Bicker hier eine Bundesliga-Milchmädchen-Rechnung aufgemacht: Berechnet wird der Radio-Regenbogen-Restprogramm-Restwert (RRRR) der bedrohten Clubs.

Dazu wird pro Team ein Tendenz-Koeffizient gebildet (Punkte aus den letzten drei Spielen plus in diesen geschossene minus erzielte Tore plus 18 minus aktueller Tabellenplatz, das alles durch vier) und hierzu der Restprogramm-Koeffizient addiert (halber Tabellenplatz des letzten Auswärtsgegners plus halber Tabellenplatz des letzten Heimgegners mal 1,2 plus die aktuelle Tordifferenz geteilt durch zwei).

Dsc3609
Dsc3609, by regenbogenadmin

Rechnen, bis der Mannschaftsarzt kommt: Wer bleibt drin? Foto: Bicker

Heraus kommt:

14. HSV (7+6-4+18-14=13/4=3,2)+(9+(3*1,2=3,6)+(-26/2=-13) = 2,8
15. SCF (2+4-6+18-15=1/4=0,2)+(8+(0,5*1,2=0,6)+(-11/2=-5,5) = 3,3
16. HAN (2+4-5+18-16=3/4=0,7)+(2,5+(7,5*1,2=9)+(-18/2=-9) = 3,2
17. SCP (4+5-6+18-17=2/4=0,5)+(3+(9*1,2=10,8)+(-32/2=-16) = -1,7
18. VfB (4+6-5+18-18=5/4=1,2)+(9,5+(7*1,2=8,4)+(-20/2=-10) = 9,1

Das hieße, Stuttgart (RRRR 9,1) und Freiburg (RRRR 3,3) mit den höchsten Werten blieben drinne, Hannover (RRRR 3,2) landete auf dem Relegationsplatz, und der HSV (RRRR 2,8) und Paderborn (RRRR -1,7) stiegen ab.

Alles klar? Unsere Sportredaktion distanziert sich sicherheitshalber umgehend von dieser sinnlosen Wahnsinnsrechnung und übernimmt keinerlei Garantie für deren Richtigkeit, Denkansatz oder Ausführung.

Anzeige