Gesamtsumme: 311.330,00
Anita Jungmann aus Ludwigshafen 10,00 €
Corneli Wesp aus Bietigheim 100,00 €
Mathias Wolf aus Mutterstadt 50,00 €
Heiderose Renk aus Appenweiher 10,00 €
Dunja Junker aus Schwanau 30,00 €
Kurt und Petra Vetter aus Mannheim 200,00 €
Lena-Carola Kreuzwieser aus Tairnbach 20,00 €
Maike Neureiter aus Oftersheim 20,00 €
Fabian Lichtblau aus Rheinstetten 20,00 €
Tanja Probst aus 75031 Eppingen 50,00 €
SC Freiburg

Offensivduell mit Union?

Anzeige

Zwei Torfabriken treffen in Freiburg aufeinander

Am kommenden Samstag endet für den Sport-Club Freiburg die Vorrunde in der zweiten Bundesliga mit einem Heimspiel gegen Union Berlin (13 Uhr, Schwarzwaldstadion). Die vor der Winterpause verbleibenden Spiele in Nürnberg (13.12.) und gegen 1860 München (20.12.) gehören an den Spieltagen 18 und 19 bereits zu Rückrunde.

Anzeige

Am kommenden Samstag endet für den Sport-Club Freiburg die Vorrunde in der zweiten Bundesliga mit einem Heimspiel gegen Union Berlin (13 Uhr, Schwarzwaldstadion). Die vor der Winterpause verbleibenden Spiele in Nürnberg (13.12.) und gegen 1860 München (20.12.) gehören an den Spieltagen 18 und 19 bereits zu Rückrunde.

Als Tabellenführer kann Freiburg, punktgleich mit Leipzig und sechs Zähler vor dem Drittplatzierten, St. Pauli, mit dem bisher Erreichten sehr zufrieden sein. Ein Erfolg gegen den Tabellendreizehnten aus Berlin wäre entsprechend ein krönender Abschluss der Hinrunde.

Spannung bezieht dieses Duell zudem aus der Tatsache, dass hier das Team mit den meisten erzielten Treffern (Freiburg, 36) auf jenes mit den drittmeisten Torerfolgen (Union, 27) trifft. Auch das ist Gegenstand der Fragen unseres SC-Reporters Arne Bicker an SC-Trainer Christian Streich in unserem exklusiven Audio-Interview.

[media:/media;files/mp3/0/147300.mp3;width=169,height=27,player=1,image=normal]

20151203 111451
20151203 111451, by regenbogenadmin

Erwartet Tore am Samstag: Christian Streich heute Mittag im Schwarzwaldstadion. Foto: Radio Regenbogen / Arne Bicker

Anzeige