Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SC Freiburg

Vergessen und Glänzen

Anzeige

Nach Kiel ist vor München

Zugegeben, die Pokalniederlage bei einem Zweitligisten ist nicht gerade eine Empfehlung, wenn es kurz darauf in der Bundesliga beim Rekordmeister zur Sache geht. Andererseits hat der SC Freiburg nach dem Desaster in Kiel nun vielleicht bei den Münchner Bayern noch weniger zu verlieren als nichts - und gegen die beiden deutlich spielstärkeren Teams und Bayern-Bezwinger Hertha und Gladbach gab es ja in den letzten Wochen auch schon Punkte.

Anzeige

Während der südbadische Sportclub in München in den letzten 20 Jahren immer kreuzbrav sämtliche Punkte ablieferte, hat SC-Präsident Fritz Keller gerade gezeigt, wie's geht: Der vor zwei Wochen von den SC-Mitgliedern mit großer Mehrheit für drei weitere Jahre ins Amt gewählte SC-Präsident punktete in München vorbildhaft schon vor dem Spiel.

Fritz Keller und sein Sohn Friedrich aus Vogtsburg am Kaiserstuhl werden im namhaften "Gault & Millau Weinguide", der am 13. November in München erscheinen wird, mit dem Titel "Winzer des Jahres“ bedacht. SC-Präsident Keller hat also bereits vorgelegt, wenn er am Samstag (ab 15.30 Uhr) mit seinem südbadischen Club und 5.500 SC-Fans nach drei besonders hoch hängenden Trauben greift. 

Nach der 0:3-Heimniederlage gegen Mönchengladbach scheinen die Bayern (aktuell zwei Punkte hinter Tabellenführer Dortmund) derweil mit zwei Siegen gegen Wolfsburg und Mainz wieder in die Spur gefunden zu haben. Auch im Pokal kamen sie weiter, wenn auch nur mit einem zarten 2:1-Sieg beim SV Rödinghausen, dem Tabellenfünften der Regionalliga West.

Die Freiburger Auswärtsbilanz bei Bayern München ist bislang verheerend: In 18 Duellen gabe es 16 Niederlagen und zwei Unnetschieden (1995 und 1997) mit einem Torverhältnis von insgesamt 51:9 Treffern zugunsten der Bayern. Kann es da eine Zeitenwende geben?

Wovon SC-Trainer Christian Streich jetzt träumt, und ob er für diesen Traum mehr als nur beten kann - das verrät der Freiburger Coach hier in unserem exklusiven Radio-Regenbogen-Interview.
 

- 00:00
Christian Streich, von abicker

 

Anzeige