Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SC Freiburg

Action im Minutentakt

Anzeige

SC verliert spektakuläres Spiel

Durch zwei Gegentore in der Nachspielzeit unterlag der SC Freiburg am Mittwochabend Bayern München im ausverkauften Schwarzwaldstadion mit 1:3. Dabei hatte der Sportclub dank einer bravourösen Leistung einen Punkt allemal verdient.

Anzeige

Die Bayern fegten los wie die Feuerwehr, setzten Freiburg massiv unter Druck und gingen durch Robert Lewandowskis 19. Saisontreffer verdient mit 0:1 in Führung. Erst nach einer weiteren Lewandowski-Chance biss sich Freiburg in die Partie hinein und ging mit schließlich einem Chancenverhältnis von 3:6 und 0:1 Toren in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel bekam Freiburg immer mehr Zugriff und schaffte durch Vincenzo Grifo nach schöner Vorarbeit des insgesamt starken Janik Haberer den verdienten Ausgleich. Die Tribünen entfachten eine akustische Bayern-Hölle, der Sportclub drückte nun noch intensiver, hatte Riesenchancen durch Höler, Grifo und Günter - ohne jedoch Manuel neuer im Bayern-Kasten nochmals zu überwinden.

So kam, was fast schon kommen musste: Die Bayern erzielten durch den eingewechselten Zirkzee und Gnabry zwei Treffer in der Nachspielzeit und schaukelten eine insgesamt völlig offene, spektakuläre und auf beiden Seiten torchancenreiche Partie zu ihren Gunsten nach Hause.

Bayern München ist nun Tabellendritter hinter den punktgleichen Leipzig und Gladbach; Freiburg behält Rang Sechs und tritt im letzten Spiel vor der Weihnachtspause am kommenden Samstag auswärts auf Schalke an, das in Wolfsburg 1:1 spielte.
 

- 00:00

SC-Trainer Christian Streich, von abicker

 

- 00:00

Bayern-Coach Hansi Flick, von abicker

 

- 00:00

SC-profi Christian Günter, von abicker

 

- 00:00

SC-Torschütze Vincenzo Grifo, von abicker

 

- 00:00

SC-Profi Dominique Heintz, von abicker

 

Anzeige