Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SC Freiburg

SC Freiburg unterliegt Düsseldorf

Anzeige

0:2 gegen die Rheinländer

Der SC Freiburg unterlag am Samstagnachmittag im ausverkauften Schwarzwaldstadion Fortuna Düsseldorf mit 0:2 Toren. Die unerklärliche Freiburger Leistungsschwäche gegen Teams aus dem Tabellenkeller hält an.

Anzeige

Die Treffer erzielten Andre Hofmann per Kopf im ersten und Erik Thommy mit einem Ein-Mann-Konter über das halbe Feld im zweiten Durchgang.

Nach dem 0:2 gegen Paderborn am 19. und dem 1:2 gegen Köln am dritten Spieltag agierte der SC Freiburg mit ungewohnten Konzentrations- und Zweikampfmängeln vor eigenem Publikum und schaffte es trotz einiger Distanzschuss-Möglichkeiten nicht, sich wirklich brandgefährliche Torchancen zu erarbeiten.

Wobei man sagen muss: Eine Volley-Direktabnahme von Janik Haberer und eine verstolperte Steilpassannahme von Lucas Höler hätten fahrradkettentechnisch etwas werden können. Mit nur zwei Toren - ein Foulelfmeter und ein abgefälschter Schuss - aus den letzten fünf Spielen steht Freiburg nun jedoch dünn da. Es krankt in der Offensive.

Während Düsseldorf solchermaßen den ersten Rückrundensieg verbuchte, rutschte Freiburg in der Tabelle auf Rang Acht. Am kommenden Samstag geht es für den Sportclub bei Borussia Dortmund weiter, das in Bremen mit 2:0 nach Treffern von Zagadu und Haaland gewann.
 

- 00:00

SC-Trainer Christian Streich, von abicker

 

- 00:00

Fortuna-Coach Uwe Rösler, von abicker

 

- 00:00

SC-Kapitän Christian Günter, von abicker

 

- 00:00

SC-Torwart Alexander Schwolow, von abicker

 

Anzeige