Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
SC Freiburg

SC zieht Gladbach den Stecker

Anzeige

1:0 - erster Geistersieg für Freiburg

Zum Auftakt des 30. Bundesliga-Spieltags bezwang der SC Freiburg am Freitagabend Borussia Mönchengladbach mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Nils Petersen per Kopfball.

Anzeige

Im ersten Durchgang präsentierte sich der Tabellenvierte aus dem Rheinland deutlich spielüberlegen; das Chancenverhältnis gestalteten die clever verteidigenden Freiburger indes ausgeglichen.

Im zweiten Durchgang legte der Sportclub dann offensiv zu: Der gerade erst für Roland Sallai eingewechselte Nils Petersen versenkte eine Freistoß-Flanke von Vincenzo Grifo (58.) unhaltbar für Gladbachs Schlussmann Ron Sommer zum 1:0.

Eine gelb-rote Karte gegen Borussen-Stürmer Alassane Plea (67.) schwächte die Gäste, die gegen zunehmend selbstbewusste Freiburger letztlich keine Chance mehr hatten. Der Sportclub hätte durch die zu eigensinnig und vorschnell abschließenden Waldschmmidt und Koch noch auf 2:0 erhöhen können, schaffte dennoch sicher den ersten Sieg nach Beginn der Geisterspiele gegen einen sehr starken Gegner.

Weiter geht es für den nun über 41 Punkte verfügenden Sportclub am Samstag, 13. Juni, um 15.30 Uhr, beim VfL Wolfsburg, der noch am Sonntagmittag in Bremen antritt..
 

- 00:00

SC-Trainer Christian Streich, von abicker

 

- 00:00
Borussia-Coach Marco Rose, von abicker

 

Anzeige