SC Freiburg

Mit Santamaria gegen Wolfsburg

Anzeige

Heimspielauftakt beim SC Freiburg

​3.200 Zuschauer dürfen am Sonntagabend beim Bundesliga-Heimspielauftakt des SC Freiburg im alten Schwarzwaldstadion dabei sein. Gegen den VfL Wolfsburg (Spielbeginn 18 Uhr) könnte auch Freiburgs Rekordeinkauf Baptiste Santamaria sein Bundesliga-Debut geben.

Anzeige

Für geschätzte zehn Millionen Euro Ablöse wurde der 25-jährige Mittelfeldspieler aus der ersten französischen Liga von SCO Angers zum SC Freiburg geholt. Am Sonntag soll der Neue mit dem klingenden Namen auf jeden Fall im Kader stehen.

Ob Santamaria, dem die Freiburger Spieltaktiken wie auch das dauerhaft hohe Tempo der Bundesliga noch nicht vertraut sind, in der Freiburger Startelf auflaufen wird, ließ Chefcoach Chrsitian Streich offen. Wahrscheinlich ist eher, dass der Franzose auf der Bank als Überraschungsjoker je nach Spielverlauf platznehmen wird.

Nach dem gelungenen Saisonauftakt mit dem 3:2-Sieg in Stuttgart will Freiburg in jedem Fall gegen Wolfsburg nachlegen und die offensive Durchschlagskraft erneut unter Beweis stellen. Wolfsburg hatte beim Saisonauftakt gegen Leverkusen torlos 0:0 gespielt.
 

- 00:00
SC-Trainer Christian Streich vor Wolfsburg, von abicker

 

Anzeige