Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Stars

Wir feiern zusammen - mit den Mega-90er-Hymnen!

Anzeige

Dr. Alban und Lou Bega in der dm-Arena Karlsruhe

"Wir feiern zusammen" wird nicht nur das Mega-Konzertevent im kommenden Jahr in Mannheim und Karlsruhe, sondern auch eine Zeitreise zurück in die 90er Jahre. Wir holen Mister "Mambo No. 5" Lou Bega in die SAP Arena nach Mannheim und in die dm-Arena nach Karlsruhe - und das an einem Abend. Während Lou Bega in beiden Hallen auftritt, ist Dr. Alban in Karlsruhe zu sehen. "It's My Life" und "Sing Hallelujah" werden dich dabei ins Schwitzen bringen.

Anzeige
alban.png

Von „It’s My Life” bis „Sing Hallelujah”

Dr. Alban war einer der größten Chartstürmer der 90er Jahre. Mit Hits wie „Sing Hallelujah“ oder „It's my life“ wurde der einstige Zahnarzt weltberühmt. Heute ist der schwedisch-nigerianische Musiker 60 Jahre alt und immer noch im Musikgeschäft unterwegs.

Mit 23 Jahren hatte er angefangen, Zahnmedizin zu studieren – was ihn nicht an seiner Leidenschaft für Musik hinderte. Als DJ arbeitete er im bekannten Stockholmer Club „Alphabet Street“ – und wurde für seine Beats ziemlich schnell bekannt. Trotzdem
eröffnete er zunächst seine Zahnarztpraxis. Als er dann aber 1990 auf Rap-Queen Leila K. traf, nahm sein „Hobby“ Musik richtig Fahrt auf. Sein Album „Hello Africa“ verkaufte weltweit über eine Million Einheiten.

Und mit Millionen-Verkäufen ging es weiter: 1,6 Millionen Singles von „It’s My Life“, dutzende Gold- und Platin-Schallplatten – etwa für „Sing Halleluljah“ – und dauerhafte Besetzung der Top-Positionen in den Charts, europaweit und in aller Welt.

Heute – wo die 90er wieder besonders hip sind – ist Dr. Alban einer der großen Stars der Motto-Partys zu diesem kuriosen Jahrzehnt. Übrigens: Dr. Alban ist der Onkel von Ricarda Wältken, einem Mitglied der ehemaligen Band Tic Tac Toe. Mit seiner schwedischen Frau und seiner Tochter lebt er in Stockholm.
 

loubega.png

Ladys and gentlemen ... this is Mambo No. 5!

Es war sein größter Hit: „Mambo No. 5“ lief im Sommer 1999 in den Radios auf der ganzen Welt rauf und runter. Kein Wunder: Wer dieses Lied einmal gehört hat, kriegt es so schnell nicht wieder aus dem Kopf. „Mambo No. 5“ hatte innerhalb kürzester Zeit nicht nur die deutschen, sondern die weltweiten Charts erobert, Lou Bega wurde über Nacht zum Mega-Star!

Das neue Jahrtausend ist in Sichtweite, als Lou Bega allen Angelas, Sandras und Jessicas dieser Welt mit dem heißen „Mambo No. 5“ ein musikalisches Denkmal setzt. Der Münchener mit dem schrillen Klamottengeschmack wird auf einen Schlag weltweit bekannt, sein Song wurde acht Millionen Mal verkauft, er war wochenlang die Nr. 1 in 20 Ländern – sogar in den USA, wo das deutschen Künstlern eher selten gelingt. Es hagelte Gold- und Platin-Auszeichnungen und Musikpreise. Lou Bega, der Musiker mit Vorliebe für schiefe Hüte, wurde über Nacht zum Star.

Kasachstan, China, USA, Mexiko – Lou Bega ist noch immer weltweit unterwegs und produziert auch immer wieder neue Songs, wie etwa „Hands up for Love“, in dessen Video sogar seine kleine Tochter mitspielt.

Infos und Tickets zu "Wir feiern zusammen" in Mannheim (Lou Bega)
Infos und Tickets zu "Wir feiern zusammen" in Karlsruhe (Lou Bega, Dr. Alban)

Anzeige