Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 534.771,10
Christiane Findeklee aus Wiesloch 69168 750,00 €
Peter Andrejewski aus Untere Talstraße 28, 75203 Könisbach-Stein 500,00 €
Barbara Rominger-Hess aus Karlsruhe 1.000,00 €
Klaus Bach aus Sandhausen 10,00 €
Nicole Gerhardt aus 76344 Egg.- Leopoldshafen 80,00 €
Dieter Moser aus Hohberg 100,00 €
Martin Volz aus St. Leon-Rot 100,00 €
Andreas Förster aus Epfenbach 160,00 €
Elisabeth Kästle aus Kandern Feuerbach 50,00 €
Irina Altfreder aus 77972 Mahlberg 50,00 €
Stars

Niki Lauda ist tot

Anzeige

Formel-1-Legende stirbt im Alter von 70 Jahren

Der ehemalige Formel-1-Fahrer und -Experte Niki Lauda ist am Montag, 20.5.2019, gestorben. Er wurde 70 Jahre alt.

Anzeige

Der Österreicher war nicht nur wegen seiner drei Weltmeister-Titel, sondern vor allem auch wegen seines spektakulären Unfalls auf dem Nürburgring berühmt. Nach dem schweren Crash 1. August 1976 wurde ihm in der BG Klinik Ludwigshafen das Leben gerettet. Die Sensation: Nur 42 Tage später kehrte Niki Lauda auf die Strecke zurück. 

Nach seiner aktiven Karriere stand Niki Lauda als Formel-1-Experte an der Strecke und in der Box. Daneben gründete er die Fluggesellschaft Laudamotion. Deren Sprecherin sagte gegenüber Spiegel Online:

In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser geliebter Niki am Montag, den 20.05.2019 im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist. Seine einzigartigen Erfolge als Sportler und Unternehmer sind und bleiben unvergesslich.

Abschied einer Legende

Auch die Promi-Welt nimmt mit emotionalen Worten und Bildern Abschied von der Formel-1-Legende. "Mach's gut Niki", schreibt Formel-1-Moderator und Laudas jahrelanger Kollege Florian König. Der deutsche Ex-Fußballnationalspieler Arne Friedrich bezeichnet Niki Lauda als "herausragenden Sportler" und den "Inbegriff eines Kämpfers", während Tennis-Legende Boris Becker mit "Ruhe in Frieden" Anteil nimmt.
 

 

 

 

 

Anzeige