Hier Region wählen und das passende Webradio hören:
...
Bergwacht Schwarzwald
...
Schwarzwald

Bergwacht hat höchste Einsatzzahlen seit Bestehen

Und das obwohl der Start der Wintersaison ins Wasser gefallen war...

Trotz ausgefallenem Start der Wintersaison im Dezember kann die Bergwacht Schwarzwald 2022 auf die höchsten Einsatzzahlen seit ihrem Bestehen zurückblicken.

Auffällig ist, dass die Einsätze in den Sommermonaten kontinuierlich steigen, jedoch auch die nicht vergüteten Einsatzarten. Die Bergwacht Schwarzwald fordert daher eine Reform der Finanzierung der laufenden Kosten. Noch lässt sich keine endgültige Zahl veröffentlichen, da die Erfassung der Einsätze aus den 22 Ortsgruppen noch nicht abgeschlossen ist.

Dennoch steht Mitte Januar schon fest, dass 2022 mehr Einsätze von der Bergwacht Schwarzwald gefahren wurden als jemals zuvor und erstmalig seit ihrem Bestehen die Einsatzzahl 1.500 überschritten wurde.

Während in den Wintermonaten vor allem die Wintersportarten, Ski- und Snowboardfahren aber auch Winterwandern, zur Alarmierung der Bergwacht führte, waren es in den Sommermonaten neben Unfällen beim Wandern und Radfahren auch zunehmend sogenannte „Häusliche Notfälle“, zu denen die ehrenamtlichen Mitglieder der Bergwacht ausrücken: In diesen Fällen sind sie das nächstgelegene Rettungsmittel, das von der Leitstelle zu einer/m Patient/in gerufen wird, um dort die Erstversorgung bis zum Eintreffen des regulären Rettungsdiensts zu übernehmen.

 

Quelle: Bergwacht Schwarzwald