Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Genuss

Die perfekte Kürbissuppe

Anzeige

Das beste Rezept für den Herbst

Im Internet gibt es tausend verschiedene Rezepte für Kürbissuppen. Unsere Moderatorin Vio Kosanic hat für euch das beste Rezept:

Anzeige

Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis
1 Bund Suppengemüse
2 mittelgroße Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleines Stück Ingwer
ca. 1 Liter Gemüsebrühe
150 bis 200 ml Sahne (je nach Geschmack)
Kürbis-Öl und geröstete Kürbiskerne zum Anrichten und verfeinern
Etwas Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer
 
Vorbereitung:
Den Kürbis gut waschen, vierteln, die Kerne entfernen und in mittelgroße Würfel schneiden.
Das Suppengemüse (davon nur eine große Karotte, Sellerie und ein wenig Petersilie) putzen und klein schneiden.
Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, ebenso die Zwiebel und die Knoblauchzehe. Den Ingwer schälen (ein etwa 20-Cent-großes Stück).
Gemüsebrühe kochen, eine Handvoll Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne kurz rösten.
 
Zubereitung:
Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Sellerie und den Knoblauch andünsten.
Dann die Kürbis-Würfel, die Karotten, Kartoffeln und den Ingwer dazugeben und für einige Minuten mitbraten.
Das Ganze mit Gemüsebrühe ablöschen (so dass das Gemüse komplett mit Flüssigkeit bedeckt ist) und 20 bis 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
Wenn der Kürbis und die Kartoffeln weich gekocht sind, die Petersilie dazu geben und das Ganze mit einem Stabmixer fein pürieren.
Anschließend die Sahne dazu geben, nochmal kurz aufschäumen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Wer den Ingwer-Geschmack nicht mag, kann ihn vor dem Pürieren auch rausnehmen.
 
Die Suppe mit den gerösteten Kürbiskernen und ein paar Tropfen Kürbis-Öl anrichten!
 
Guten Appetit :)

Anzeige