Hier Region wählen und das passende Webradio hören:
Schneckensuppe.jpg
Schneckensuppe.jpg
Mmmhhhmmm lecker!

Super Rezept: Die Pfaffenweiler Schneckensuppe nach Großmutter Art

Die Schneckensuppe ist eine echte badische Spezialität. Thomas Troxler kocht das Gericht schon seit 26 Jahren für seine Gäste in seinem Restaurant Reblandklause in Pfaffenweiler.
Ihr wollt die Schneckensuppe selber mal Zuhause ausprobieren? Hier ist das Rezept für euch:

Für 6 Personen

Zutaten:
15g kleine Gemüsewürfel aus Karotten, Lauch, Sellerie, Fenchel und Karotten
2 Kleine Schalotten
4,5 Zehen Knoblauch
250g Créme fraiche,
40g Butter
60g Mehl
0,1 L Gutedel (Weinbrand)
0,25 L Sahne
0,5 L Fleisch- oder Gemüsebrühe, 1 kleine Dose Weinbergschnecken
30-40g frische Kräuter, Petersilie, Kresse, Kerbel, Sauerampfer, Basilikum
Sud von Schnecken
 
Zubereitung:
Schalotten, Knoblauch, Gemüse und die Hälfte der Schnecken klein gehackt in Butter anschwitzen. Mehl zugeben, nochmals anschwitzen. Alles mit Brühe, Sahen, Fond von den Schnecken und Gutedel ablöschen.
Créme fraiche dazugeben und unter ständigem Rühren aufkochen. Frische Kräuter dazugeben und mit Weinbrand, Pernod, Salz und Pfeffer abschmecken.
Zweite Hälfte der Schnecken vierteln und als Einlage zur Suppe geben.
Extra Tipp:
0,25 L Sahne schlagen, 1Eßl auf die angerichtete Suppe geben und im Ofen bei 200 Grad überbacken.
 
Der linienbewusste Genießer ersetzt Sahne und Créme fraiche durch fettarme Milch.

Guten Appetit!