Genuss

Kaffee-Ersatz: Die Top 3 Wachmacher

Anzeige

Die besten Alternativen zu Kaffee

Die klassischen Coffee2Go-Becher sind in Freiburg bald Geschichte. Viele Bäckereien und Cafés stellen auf Pfand-Tassen um. In Deutschland werden pro Stunde (!) 350.000 Einweg-Becher weggeworfen und die grüne Stadt Freiburg möchte umweltbewusster sein. Vielleicht aber auch mal die richtige Zeit, um über gute Alternativen zum Kaffee nachzudenken.

Anzeige

Platz 3: Açaí-Beeren
Nicht zum Trinken, aber trotzdem zum Fit werden: Açaí-Beeren. In ihnen sind Antioxidantien, Ballaststoffe und gesunde Fette. Durch die vielen Aminosäuren in den Beeren werden wir wacher. Lässt sich außerdem gut mit Müsli mischen. Der Nachteil: Richtige Beeren sind nur schwer zu bekommen. Oft werden die Beeren in Kapsel- oder Pulverform verkauft - oder getrocknet in Würfelform. Und dann kosten 100 Gramm ca. 5 Euro.

shutterstock_425183449.jpg
shutterstock_425183449.jpg, by pgruben

Platz 2: Kokoswasser
Das ist gerade DAS Trendgetränk und auch bei vielen Topmodels beliebt. Kokoskoswasser ist erfrischend, spendet Feuchtigkeit und ist voller Elektrolyte - wirkt also einem Flüssigkeitsmangel des Körpers entgegen. Es soll übrigens auch gegen einen Kater helfen. Nachteil: Mit ca. 2 Euro pro 0,33l ist es ziemlich teuer.

shutterstock_287820326.jpg
shutterstock_287820326.jpg, by pgruben

Platz 1: Matcha
Matcha ist japanisch und steht für "gemahlener Tee". Das griftgrüne Pulver aus gemahlenen Teeblättern (ca. 1-2 Gramm) wird mit 80 Grad heißem Wasser aufgekocht und mit einem Bambusstab aufgeschäumt. 100 Gramm des Pulvers kosten im Internet ca. 15 Euro - das wären also immerhin mehr als 50 Tassen.

shutterstock_244202491.jpg
shutterstock_244202491.jpg, by pgruben
Anzeige