Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Genuss

Sommerfest Stress? Hier die einfachsten Mitbringsel-Rezepte!

Anzeige

Fünf Kuchen- und Salat-Rezepte, die ihr ganz schnell herbeigezaubert habt

Es heißt immer, der Dezember sei für Eltern dank Weihnachtsfeier und Geschenkewahn, einer der stressigsten Monate Im Jahr. Was aber viele unterschätzen ist, dass der Juli dem in keiner Hinsicht nachsteht. Denn kurz vor den Sommerferien fällt jeder Schulklasse, jedem Kindergarten, Sportverein, Kirchenchor und sämtlichen Nachbarn ein: So ein Sommerfest wäre doch ganz nett, bevor sich alle in den Urlaub verabschieden. Für die Mamas und Papas heißt das: Stress! Nicht nur, dass die Kids hin- und her kutschiert werden müssen, nein, zu jedem dieser Straßen-, Grill- und Vereinsfeste muss man ja auch noch was mitbringen. Das raubt natürlich zusätzlich Zeit und Nerven. Aber keine Sorge: wir haben euch fünf Kuchen und Salate rausgesucht, mit denen ihr garantiert weniger als 20 Minuten Arbeit habt und die auch noch richtig lecker schmecken. Viel Spaß beim Backen!

Anzeige

KUCHEN

Joghurtkuchen
Arbeitszeit: ca. 5 Minuten
Backzeit: 1 Stunde
 
Mit diesem genialen Kuchen spart ihr nicht nur Zeit, sondern auch noch das Wiegen. Statt einer Waage benutzt ihr hier nämlich einen Joghurtbecher!  Am besten funktioniert das Ganze mit einem 150g-Becher, aber auch 200g sind kein Problem.

Den Joghurt leert ihr in eine Schüssel. Die restlichen Zutaten mit dem leeren Becher abmessen und dazugeben, dann gründlich verrühren. Wer möchte, kann noch Nüsse, Früchte oder Streusel hinzufügen. Anschließend bei 180°C ca. eine Stunde lang backen – die am besten nutzen, um kurz die Füße hochzulegen, bevor es mit dem Kuchen in den Kindergarten geht!
 
1 Becher Joghurt nach Wahl
4 Eier
2 Becher Zucker
1 Becher Öl
4 Becher Mehl
1 Päckchen Backpulver
 
Drei-Zutaten-Brownies
Arbeitszeit: 5 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
 
Brownies mit nur drei Zutaten? Klingt fast zu schön um wahr zu sein. Ist es aber nicht! Diese Brownies gewinnen zwar vielleicht keinen Schönheitswettbewerb, aber fantastisch schmecken sie auf jeden Fall – und sind sogar noch gesünder als reguläre Brownies!

Die Bananen müsst ihr gründlich zermatschen oder besser noch pürieren. Anschließend mit der Erdnussbutter und dem Kakaopulver mischen. In eine eingefettete Form geben und bei 180°C ca. 20 Minuten backen. Frisch aus dem Ofen sind sie sehr weich und saftig. Noch besser schmecken sie, wenn sie ein bisschen im Kühlschrank waren!

3 Reife Bananen
120g Erdnussbutter
40g Kakaopulver

Oreo-Torte ohne Backen
Arbeitszeit: Ca. 20 Minuten
Ruhezeit: 1-2 Stunden
 
Für diesen Kuchen braucht ihr nicht einmal mehr den Backofen anschmeißen – der Kühlschrank tut‘s auch! Ein frischer, cremiger Kuchen mit Oreos – ein garantierter Hit auf jedem Sommerfest!
 
Für den Boden zerkleinert ihr ca. 25 Oreos . Mit einem Mixer oder Pürierstab geht das innerhalb von Sekunden. Dann die 5 Esslöffel Butter in der Mikrowelle schmelzen und sie mit den Kekskrümeln vermischen. In einer eingefetteten Springform verteilen und fest drücken. Dann in den Kühlschrank stellen, während ihr die Masse für obendrauf vorbereitet.

Mit einem Rührgerät mischt ihr den Frischkäse mit dem Zucker und Vanillezucker. Dann die Sahne steif schlagen und diese vorsichtig unter die Masse heben. Ungefähr 10 Oreos grob zerkrümeln und noch dazu geben,  dann alles auf den Boden in der Kuchenform geben.

Jetzt muss das Ganze noch mindestens 1 bis 2 Stunden kalt gestellt werden, damit die Masse fest wird. Unser Tipp: Bereitet diese Torte schon am Abend vorher vor. Dann kann sie in Ruhe durchkühlen. Wenn es aber superschnell gehen muss, tut’s auch eine gute Stunde im Gefrierfach.

230g Frischkäse
50g Zucker
1 TL Vanillezucker
230g Sahne
30 Oreos
5 EL Butter

Erdnussbutter Kekse
Arbeitszeit: 15 Minuten
Backzeit: 15 Minuten

Leckere und vor allem schnelle kleine Mitbringsel. Die weiche Erdnussbutter mit den übrigen Zutaten vermengen und aus dem Teig kleine Bällchen formen. Auf dem Backblech mit einer Gabel vorsichtig flach drücken.  Achtung! Etwas Platz lassen, die Kekse verlaufen noch. Bei 180°C, 10-15 Minuten backen oder bis sie goldbraun sind. Abkühlen lassen, in eine Tupperdose packen und los geht’s!

130g Erdnussbutter
200g Zucker
1TL Vanillezucker
1 Ei

Schnelle Muffins
Arbeitszeit: 10 Minuten
Backzeit: 10-15 Minuten
 
Ihr habt gerade erfahren, dass das Sommerfest des Turnvereins heute ist, obwohl ihr hättet schwören könnten, dass es erst für nächste Woche geplant war? Kein Problem! Dieses Muffinrezept ist perfekt für alle, die noch schnell eine leckere Kleinigkeit zusammen schmeißen müssen.

Butter und Zucker cremig schlagen, Eier dazu. Mehl  und Milch nach und nach im Wechsel hinzu geben. Den Teig könnt ihr noch beliebig aufpeppen, zum Beispiel mit Schokostückchen, Nüssen oder was ihr gerade noch so im Schrank stehen habt. Bei 180°C ca. 10 Minuten backen.

Dieses Grundrezept kann man übrigens auch für Kuchen verwenden. Dafür dann einfach die Backzeit um 20 Minuten verlängern. Aufschreiben lohnt sich also – ein klasse Basisrezept für spontane Backnotfälle!

125g weiche Butter
125g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
200g Mehl
½ Päckchen Backpulver
1 kleine Tasse Milch
 
Wenn ihr noch 5 Minuten über habt, könnt ihr die Muffins auch noch mit dieser superleckeren Schokocreme garnieren. Schneller geht’s nicht!
Die Schokolade (hell, dunkel oder weiß – ganz egal) schmelzen, am besten in der Mikrowelle. Dann einfach alle Zutaten in den Mixer werfen, anschalten – und fertig!

180g Geschmolzene Schokolade nach Wahl
560g Puderzucker
340g Vollmilch
1 TL Vanillezucker
 

SALATE

Couscous Salat
Arbeitszeit: ca. 15 min

Couscous ist immer eine hervorragende Idee, wenn es flott gehen muss. Die Menge könnt ihr variieren, wichtig ist nur, dass man die 1 ½ fache Menge an Flüssigkeit zum Aufquellen benutzt. In einer Schüssel den Couscous mit dem heißen Wasser oder mit Brühe aufgießen. Dann ungefähr 10-15 Minuten gehen lassen. Währenddessen die anderen Zutaten schneiden.  Den Couscous würzen und dann alles mischen.

200g Coucous
500ml heißes Wasser oder Brühe
3 Frühlingszwiebeln
1 Packung Fetakäse
3 Handvoll Rucola
2 Paprika

Bunter Sommersalat
Arbeitszeit: 5 Minuten

Gurke und Avocado schneiden, mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit Öl und Essig abschmecken. Fertig.

2 Dosen Mais
1 Packung Cocktailtomate
1 Gurke
2 Avocado
1 Handvoll Petersilie
Etwas Öl und Essig

Schneller Nudelsalat
Arbeitszeit: 20 Minuten

Auch Nudelsalat ist immer ein beliebter Klassiker auf Sommerfesten. Und mit dieser leckeren und schnellen Variante könnt ihr einfach nicht falsch liegen!
Die Nudeln kochen. Währenddessen den Speck anbraten und die anderen Zutaten schneiden. Kurz abkühlen lassen, dann alles in eine große Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Wer die vegetarische Variante wählen möchte, lässt den Speck einfach weck und ersetzt ihn mit Tofu- oder Käsewürfeln.

500g Farfalla Pasta
2 große Tomaten
1 Packung Speckwürfel
1 rote Zwiebel
1 Kopf Romana Salat
250ml Frenchdressing

Kichererbsen-Avocado Salat
Arbeitszeit: 5 Minuten

Wer es gerne frisch und exotisch mag, wird diesen Salat lieben! Die Avocados würfeln, Zwiebeln schneiden und den Koriander hacken. Mit den Kichererbsen und dem zerkrümelten Feta mischen. Die Limette auspressen und den Saft in den Salat geben. Dann noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, und schon ist der perfekte Sommersalat fertig.

1 Dose Kichererbsen
2 Avocados
100g Koriander
2 Frühlingszwiebel
1 Packung Fetakäse
1 Limette

Frischer Sommersalat
Arbeitszeit: 10-15 Minuten

Darf es etwas ausgefallener sein? Warum nicht mal Erdbeeren im Salat probieren- und nein, wir meinen nicht im Obstsalat!

Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben. Mit Honig beträufeln und ca. 5-10 Minuten in den Backofen ( aufpassen, der Käse soll nicht wegschmelzen!). Wer Zeitdruck hat, kann auch den Käse auch einfach so dazu geben und etwas Honig ins Dressing tun. Die Erdbeeren schneiden, den Salat waschen. Alles in eine Schüssel geben und mit Öl und Balsamico abschmecken. Zum Schluss die Nüsse und den Ziegenkäse darüber streuen.
Absolut erfrischend und außergewöhnlich lecker!

2 Packungen Feldsalat
200g Erdbeeren
300g Ziegenkäse
3 Handvoll Mandeln oder Walnüsse
Etwas Öl und Balsamico
Etwas Honig
 

Anzeige