Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Genuss

Grillsaison - was darf ich, was nicht?

Anzeige

Dürfen mir meine Nachbarn verbieten, auf meinem eigenen Balkon zu grillen?

Zu diesem Thema gibt es zwar keine klaren Gesetze, dafür aber einige Gerichtsentscheidungen.

Anzeige

Grundsätzlich gilt: Grillen auf dem eigenen Balkon/der eigenen Terasse ist erlaubt. Ausnahme: Im Mietvertrag oder in der Hausordnung ist es verboten. Denn das Landgericht Essen hat entschieden: Dieses Verbot ist wirksam. Wer dagegen verstößt, riskiert nach mehreren Abmahnungen sogar die Kündigung.

Gibt es im Mietvertrag keine Regeln, ist das Grillen grundsätzlich erlaubt. Allerdings muss man vor allem bei einem Holzkohlegrill vorsichtig sein - denn bei übermäßigem Rauch können sich die anderen Mieter beschweren. Außerdem besteht bei einem Grill mit Holkohle eine reelle Feuergefahr, die ein Verbot durchaus rechtfertigt.

Deshalb empfehlen wir jedem, der einen Balkon hat, einen Elektrogrill.

Anzeige