Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 509.771,40
Mathias Steiner aus Rheinfelden (Baden) 130,00 €
Daniela Heger aus Waghäusel 30,00 €
Barbara Seeger 100,00 €
Sabine Bauer aus Bühl 80,00 €
Ute Konrad aus Mannheim 100,00 €
Peter Riegel aus Waghäusel 100,00 €
Hanna Chytka aus Wiesloch 100,00 €
Petra Wünsche aus Offenburg 300,00 €
Werner Thome aus St. Leon-Rot 1.000,00 €
Christoph Roland Foos aus Winden 100,00 €
Genuss

Die Sharonfrucht: Warum sie der perfekte Süßigkeitenersatz ist

Anzeige

Die Superfrucht hilft beim Abnehmen, gegen Bauchschmerzen und macht schöne Haut

Im Moment ist wieder die Saison der Sharonfrucht (auch Kaki genannt) – und das sollte ausgenutzt werden! Diese Frucht schmeckt wie eine Süßigkeit und ist trotzdem gesund und kann beim Abnehmen helfen.

Anzeige

Die kleine orangene Frucht füllt wieder die Supermarktregale. Aber was ist sie? Mandarine? Tomate? Wer sie näher betrachtet, stellt fest, dass ihre Konsistenz fester und größer ist als die Tomate. Die Sharon oder Kaki stammt aus dem asiatischen Raum und hat zwischen Oktober und März Saison – für uns also eine wunderbare Winterfrucht.

Bei Sharon und Kaki handelt es sich theoretisch um die gleiche Frucht. Sharonfrüchte sind allerdings eine gezüchtete Form der Kaki, die keine Kerne enthält und eine feinere und dünnere Schale hat – daher ist sie einfacher zu essen.

Essen kann man sie wie ein Apfel – einfach hineinbeißen oder in kleine Stücke schneiden. Die Schale kann man auch mitessen. Es lohnt sich auf jeden Fall sie zu probieren: Denn sie ist sehr süß und schmeckt mit ihrem leichten Vanille-Aroma fast wie eine Süßigkeit. Da fragt man sich, ob das überhaupt gesund sein kann? Tatsächlich hat die Kaki gleich mehrere positive Wirkungen auf die Gesundheit, weshalb sie in Asien sogar als Heilmittel bekannt ist.

Da die Früchte in der bei uns kalten Jahreszeit Saison haben, sind sie ein guter Ersatz für Süßes, wenn der Heißhunger am stärksten ist. Zudem stärken die Kaki auch das Immunsystem. Sie enthalten viel Vitamin C, was die Abwehrkräfte aktiviert.

Bauchschmerzen, Kater und schöne Haut
In Asien wird die Sharonfrucht vor allem als Heilmittel bei Durchfall und Magenbeschweren verwendet. Darüber hinaus setzen die Japaner sie als Mittel gegen den Kater ein. Durch Einnahme der Frucht sollen die Beschwerden verschwinden.

Doch nicht nur bei akuten Beschwerden, sondern auch für schöne Haut kann die Kaki eingesetzt werden. Die orangene Farbe der Frucht sieht nicht nur schön aus, sie macht auch noch schön. Das Beta-Carotin wird vom Körper in Vitamin A umgewandelt, das nicht nur die Sehkraft verstärkt, sondern auch Falten und Pickel vorbeugt. Deshalb ist dieses Vitamin auch in so vielen Pflegeprodukten enthalten. Genieße also lieber einfach eine Kaki.

Abnehmen mit der Sharonfrucht
Die Frucht enthält zwar relativ viel Fruchtzucker und damit auch viele Kalorien. Doch eignet sie sich als ideale Alternative für einen süßen Snack zwischendurch, die den Heißhunger auf Süßigkeiten reduziert. Sie enthält auch viele Ballaststoffe, die sättigen und Darmbakterien gesund halten.

Anzeige