Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesundheit

Wie diese 5 Lebensmittel deine Haut altern lassen!

Anzeige

Wie richtige Ernährung Falten verhindert

Fältchen, um die Augen, an der Stirn und am Mund. Klar, aufhalten kann man diese Alterszeichen nicht, aber etwas herauszögern! Wie so vieles, geht auch das mit der richtigen Ernährung. Welche fünf Lebensmittel Falten verursachen - jetzt:

Anzeige

Im Alter sind sie nicht zu vermeiden: Falten. Sie kommen irgendwann über Nacht und glotzen dich aus dem Spiegelbild im Bad an. Wie lange probieren schon Frauen mit Cremes, Massagen, Öl und Kapseln die Fältchen im Gesicht zu kaschieren - meistens ohne Erfolg. Dabei scheint es doch ganz einfach zu sein. Wie so oft liegt es am Essenverhalten. Es gibt einige Lebensmittel, die die Alterung der Haut begünstigen.

Zucker

Der Kuchen am Nachmittag, die Schokolade am Abend und das Eis zwischendurch - darauf sollte verzichtet werden. Zucker fördert Glykation - eine sogenannte "Verzuckerung" der Haut. Ohne da nun näher drauf einzugehen, ist das eine Art Verstopfung, wodurch die Haut Elastizität verliert und sich so leichter Falten bilden können.

Absolute Zuckerbomben sind vor allem Getränke wie Limonade, Kaffee mit Sahne oder Sirup. 100 Gramm Zucker steckt da öfters mal drin. Das heißt aber nicht "nie wieder". Sich "mal so etwas gönnen" fällt da nicht ins Gewicht. Wer aber doch täglich viel Zucker zu sich nimmt, könnte da die Ursache der Fältchen um die Nase finden.

Milchprodukte

Milch wird in Laktose, also eine Zuckerart gespalten. Die, wie eben schon beschrieben, das Collagen der Haut schadet. Hier gibt es auch ganz allgemeine Alternativen wie Milch aus anderen Proteinquellen. Soja, Mandel, Reis oder Hafer.

Rotes Fleisch

Rotes Fleisch enthält jede Menge Säuren, die schwer zu verdauen sind und dadurch Hautkrankheiten verursachen können. Außerdem hat rotes Fleisch einen sehr hohen Fettanteil. Und überhöhte Fettaufnahme verschlimmert das Hautbild.

Alkohol

Alkohol ist nichts anderes als ein Lebergift. Hebt zwar die Stimmung, schädigt aber unserer Haut. Zu viel Alkoholgenuss entzieht der Haut Feuchtigkeit und wir verlieren wichtige Nähstoffe. Daher sehen wir nach einer durchzechten Nacht auch nicht mehr so frisch aus - fahler Hauttyp, geschwollene Augen, trockene Haut.

Wir reden hier aber nicht von dem Gläschen Wein am Abend, sondern von dem exzessiven Trinken, dem Übergenuss, der unserer Haut Schaden anrichtet. 

Raffinierte Kohlenhydrate

Auch hier: Kohlenhydrate werden in Zuckermoleküle gespalten und sind, wie wir bereits wissen, schlecht für die Haut. Aber Kohlenhydrat ist nicht gleich Kohlenhydrat. Gemüse, Vollkornreis, Haferflocken und Früchte - dadrin sind die "Guten". In denen stecken auch super wichtige Nährstoffe, die der Haut gut tun.

Verzichten sollte man aber lieber auf Nudeln, Kartoffel, Brot, Teigwaren und Muffins.

Wer also zu natürlichen Lebensmitteln greift, tut seiner Haut etwas Gutes. Ab und an mal zu sündigen, fällt nicht ins Gewicht und ist absolut im Rahmen.

In Früchten, Gemüse, Vollkornreis und Haferflocken stecken viele Nährstoffe, die der Haut gut tun
 

Anzeige