Hier Region wählen und das passende Webradio hören:
shutterstock_376761733.jpg
shutterstock_376761733.jpg
Es sind bereits mehr als 25 Kinder an Salmonellose erkrankt!

Weltweiter Rückruf: Salmonellen in mehr als 550 Babynahrungsprodukten nachgewiesen!

Französische Behörden lassen Babynahrungsprodukte des Unternehmens Lactalis zurückrufen. Der Grund: Kontaminationsgefahr durch Salmonellen. Es wurden bereits mehrere Fälle von Salmonellose bei Kindern unter sechs Monaten gemeldet.

Der französische Minister für Wirtschaft und Finanzen Bruno Le Maire hat den Rückruf sowie einen Exportstopp für mehr als 550 Baby-und Kindernahrungsprodukten des Herstellers Lactalis angeordnet. Die entsprechenden Produkte wurden im Jahr 2017 im Werk Craon hergestellt. Hauptsächlich betroffen sind die Marken Picot, Carrefour und Milumel. Dabei stehen Milumel-Produkte nicht in Zusammenhang mit Milumil oder ähnlichen Produkten, die in Deutschland verkauft werden.

milumel_bio_1.jpg
milumel_bio_1.jpg

Personen, die in Grenznähe zu Frankreich leben oder in Frankreich einkaufen, sollten diese Meldung unbedingt beachten. 

Vom Verzehr der Produkte wird dringend abgeraten!

Der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln kann Unwohlsein, Durchfall und Fieber auslösen. Bei Kleinkindern können die Symptome verstärkt auftreten. Verbraucher die die genannten Symptome aufweisen, sollten umgehend einen Arzt aufsuchen und auf den Verdacht von Salmonella hinweisen. 
Eine Liste aller betroffenen Produkte und Chargen findest du hier.

Bild: produktwarnung.de