Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesundheit

Füße: Das sagen sie über deine Gesundheit aus!

Anzeige

Und das ist mehr als du vielleicht denkst

Unsere Füße haben es nicht leicht: Sie tragen unser gesamtes Körpergewicht und werden von vielen Menschen als hässlich erachtet. Dabei sind sie unverzichtbar für einen aufrechten Gang und verraten viel über unsere Gesundheit. Deswegen: Immer schön die Füße pflegen, im Auge behalten und Veränderungen wahrnehmen.

Anzeige

Kalte Füße 

Dieses Symptom zählt zu den Klassikern und bietet viel Interpretationsspielraum. Kalte Füße können zum Beispiel auf eine herannahende Erkältung hindeuten. Wer jedoch häufig regelrechte Eisklumpen an den Füßen hat, könnte auch unter einer Schilddrüsenunterfunktion leiden. Der gestörte Hormonhaushalt kann sich auf die Gefäßdurchblutung auswirken. Kalte Füße sind die Folge. 

Geschwüre oder Taubheitsgefühl

Wer schon einmal festgestellt hat, dass er weniger Gefühl oder gar Taubheit in den Füßen feststellt, sollte zum Arzt gehen. Der Grund könnte Diabetes sein. Durst, Müdigkeit und Gewichtsverlust könnten weitere Anzeichen dafür sein.

Dicke oder farblose Zehennägel

Wer verdickte Zehennägel hat, die auch noch farblos sind, könnte eine Schuppenflechte bekommen. Diese äußert sich an den Füßen meistens zuerst.

Schmerzen in den Zehengelenken

Wer Schmerzen in den Zehengelenken verspürt, könnte eine Arthritis bekommen. Die Autoimmunerkrankung ist ein regelrechtes Schreckgespenst bei den Menschen. Zunächst beginnt sie in den kleinen Gelenken und kann je nach Krankheitsverlauf auch später in den größeren Gelenken auftreten.

Ausfallende Härchen an den Füßen

Jeder Mensch hat an den Füßen kleine Härchen, die einen mehr, die anderen weniger. Normalerweise bedeutete das, dass deine Durchblutung funktioniert. Fallen die Härrchen aus oder verschwinden sogar komplett, könnte man eine Durchblutungsstörung haben. Vielleicht sind in diesem Fall unpassende Schuhe oder zu enge Socken der Grund. 

Krämpfe in den Füßen

Krämpfe in Beinen oder Füßen kennt jeder. Meistens deuten diese auf einen Mangel an Nährstoffen wie Kalium, Kalzium oder Magnesium hin. Bei Sportlern sind Krämpfe oft auf einen Wassermangel zurückzuführen. Hier hilft es, einfach mehr zu trinken. Sollte man allerdings häufiger unter Krämpfen leiden, wäre ein Arztbesuch ratsam.

Nicht heilende Wunde an Füßen

Normalerweise heilen Wunden mit der Zeit von selbst. Wer allerdings an den Füßen Wunden hat, die nicht heilen, sollte aufpassen. Das kann ein Anzeichen dafür sein, dass etwas nicht richtig funktioniert. Beispielsweise wäre Diabetes eine Ursache dafür. Dieser verursacht nämlich irreparable Schäden in den Nerven und eine schwereren Wundheilung kommen kann.   

Also sehr wichtig: Immer schön die Füße im Auge behalten!

Anzeige