Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 509.771,40
Mathias Steiner aus Rheinfelden (Baden) 130,00 €
Daniela Heger aus Waghäusel 30,00 €
Barbara Seeger 100,00 €
Sabine Bauer aus Bühl 80,00 €
Ute Konrad aus Mannheim 100,00 €
Peter Riegel aus Waghäusel 100,00 €
Hanna Chytka aus Wiesloch 100,00 €
Petra Wünsche aus Offenburg 300,00 €
Werner Thome aus St. Leon-Rot 1.000,00 €
Christoph Roland Foos aus Winden 100,00 €
Gesundheit

Kaffee und Pille – keine gute Kombination

Anzeige

Die Kombi könnte sogar zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen

Du bist eine große Kaffee-Liebhaberin? Wenn du die Anti-Baby-Pille nimmst, solltest du deinen Kaffee-Konsum lieber reduzieren. Denn das könnte schwerwiegende gesundheitliche Folgen mit sich ziehen.

Anzeige

Kaffee enthält viele Antioxidantien und wenig Kalorien – zumindest wenn wir ihn nicht gerade mit Milch, Zucker oder Geschmackssirup zu einer Kalorienbombe machen. Der regelmäßige Kaffeekonsum von 2-3 Tassen am Tag kann uns auch vor Krankheiten wie Diabetes, Leber- und Herzkrankheiten schützen. Das vermeintliche Koffein-Wundermittel schützt nicht nur unsere Gesundheit, er senkt auch unser Stresslevel und hebt unsere Stimmung an. Für Frauen, die mit der Pille verhüten, kann er allerdings auch zu ziemlichen Nebenwirkungen führen.

Du schläfst nachts schlecht und fühlst dich öfter mal innerlich unruhig? Dann könnte das an der Kombination von Kaffee-Konsum und der Anti-Baby-Pille liegen. Die Pille sorgt nämlich dafür, dass das Koffein im Körper langsamer abgebaut wird. Frauen, die keine Hormonpille nehmen, haben nach fünf bis sechs Stunden die Hälfte des Koffeins im Blut abgebaut. Bei Frauen, die hormonell verhüten, dauert es doppelt so lange!

Eine Gefahr für die Gesundheit?
Von den gesundheitlichen Vorteilen des Kaffees profitieren vor allem diejenigen Frauen, die keine künstlichen Hormonpräparate zu sich nehmen. Denn der verlangsamte Kaffeeabbau des Körpers kann im schlimmsten Fall zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Das kommt allerdings nur vor, wenn du es mi dem Kaffeetrinken sehr übertreibst. Zwei Tassen Kaffee sind auch dann in Ordnung, wenn du die Pille nimmst. Nur bei Schlaflosigkeit und starker Unruhe solltest du aber ganz auf den Kaffee verzichten und deinen Arzt darüber informieren und dich beraten lassen.

Anzeige