Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesundheit

​Wer das isst, wird schneller älter

Anzeige

Vier Lebensmittel, die dich schneller altern lassen

Wer kennt den Spruch nicht: Du bist, was du isst. Und der stimmt auch! Denn Lebensmittel hinterlassen Spuren, nicht nur an unliebsamen Fettstellen, sondern lassen uns auch schneller altern.

Anzeige

Vier Lebensmittel, die die schneller altern lassen.

Zucker
Ja, der Zucker … der versteckt sich in so vielen Lebensmitteln, bei denen man das gar nicht mal so denkt. Zum Beispiel auch in einer Tomatensauce. Deshalb immer auf die Nährstofftabelle achten.
Zucker lässt nicht nur die Waageanzeige in die Höhe schnellen, sondern ist auch verantwortlich für Falten im Gesicht. Zucker bindet nämlich körpereigene Proteine wie Kollagen und Elastin, die eigentlich für straffe und geschmeidige Haut sorgen. Durch die sogenannte Glykation werden eben diese Proteine zerstört.
 
Alkohol
Die meisten alkoholischen Getränke enthalten richtig viel Zucker. Das heißt, zusätzlich zu dieser  Glykation, kommt auch noch eine Dehydrierung. Alkohol entzieht uns Wasser und so zeigen sich Falten deutlicher und unsere Haut wirkt fahl.
 
Ausnahme ist Rotwein: Rotwein enthält nämlich Resveratrol. Und das ist gut für uns, weil es freie Radikale bindet und so unsere Haut schützt. Das heißt aber nicht, dass wir jetzt ununterbrochen Rotwein trinken sollten!
 
Salz
Chips, Tütensuppen oder Fertigsaucen haben eines gemeinsam: das sind salzige Lebensmittel. Salz lässt unsere Augenringe dunkler und unser Gesicht aufgedunsen wirken. Außerdem fördert Salz Wassereinlagerungen in unserem Körper, erhöht den Blutdruck und entzieht den Knochen Kalzium.
Das hört sich jetzt sehr miesepetrich an. Wer sein Essen gerne salzt, sollte darauf achten, dass auch genug Kalium aufgenommen wird, zum Beispiel durch Bananen, Joghurt oder Kartoffeln.
 
Gluten
Gluten ist ein Klebereiweß und ist in Maßen unproblematisch. Es steckt vor allem in Weizen, Roggen oder Dinkel drin. Aber auch schon in verarbeiteten Lebensmitteln wie Suppen, Wurst oder Fertiggerichten. Gluten kann chronische Entzündungen im Dünndarm auslösen oder zu Hautproblemen führen.
 

Anzeige