Gesundheit

5 Gründe, warum Du spazieren solltest

Anzeige

Bewegung im Freien ist wichtig!

Der Herbst steht vor der Tür. Die Blätter werden bunt und der Boden raschelt bei jedem Schritt. Spaziergänge zur Herbstzeit bereiten einem besonders viel Spaß. Allerdings bereitet es nicht nur Freude zu spazieren, es ist auch gesund.

Anzeige

Immunsystem wird gestärkt

Spaziergänge kurbeln den Kreislauf und Stoffwechsel an. Dadurch werden das Immunsystem und die Blutgefäße gestärkt und das Herz trainiert. Außerdem sinkt das Risiko für Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Hilft gegen Vitamin D Mangel

Wir befinden uns die meiste Zeit in geschlossenen Räumen, was zu einem Vitamin D Mangel führt. Doch ein Spaziergang im Freien hilft dabei Sonnenlicht zu tanken, sodass die Vitamin D Produktion angeregt wird. Das ist vor allem wichtig, da wir das Vitamin für den Stoffwechsel, für das Immunsystem und für den Knochenaufbau brauchen.

Physische Gesundheit profitiert
                             

Doch nicht nur die körperliche Gesundheit wird gefördert, auch die physische. Stress wird abgebaut und man fühlt sich befreiter durch das Vogelgezwitscher. Auch Depressionen können vorgebeugt und Burn-Outs verhindert werden, wie eine Studie von Marc Berman, Wissenschaftler am Baycrest Rotman Research Institut in Toronto sagt. 

Denkleistung wird gesteigert

Oftmals lässt die Konzentration bei der Arbeit nach. Darum bietet sich ein Spaziergang an, um den Kopf wieder frei zu bekommen. Das Gehirn wird dadurch mit mehr Sauerstoff versorgt, was die Leistungsfähigkeit und Konzentration verbessert.

Kreativität wird gefördert

Spaziergänge steigern nicht nur die Konzentration und Leistungsfähigkeit des Gehirns. Auch die Kreativität wird gefördert. Forscher der Standford Universität fanden heraus, dass die Kreativität durch Spaziergänge bis zu 60 Prozent gesteigert werden kann.
 

Anzeige
Online Radio hören mit radio.de