Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Technik

Smartphone im Alter: Diese 10 Apps sollten Rentner und Senioren unbedingt kennen!

Anzeige

Außerdem: Sprachassistent "Alexa" als nützlicher Helfer im Rentner-Alltag!

Heutzutage sind es nicht mehr nur noch Jugendliche und junge Erwachsene, die Smartphones besitzen, sondern es gibt auch immer mehr Senioren und Rentner, die ebenfalls „up-to-date“ sein möchten. Doch nicht immer ist der Umgang mit den mobilen Endgeräten für sie ganz einfach: Der kleine Bildschirm, die endlosen Möglichkeiten des Internets und die Bedienung der verschiedenen Programme stellen oft eine Herausforderung dar. Zum Glück fokussieren sich App-Entwickler immer mehr auf Apps für Senioren und bieten schaffen Abhilfe. Wir stellen euch heute zehn Apps vor mit denen auch für die Großeltern der Umgang mit dem Smartphone zum Kinderspiel wird.

Anzeige

Vor zwölf Jahren kam das erste Smartphone auf den Markt, heute sind die mobilen Alleskönner fast nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Für eine Gruppe von Menschen ist das allerdings ein bisschen anders: Senioren. Sie haben die größte Zeit ihres Lebens ohne Smartphones verbracht und sind oftmals durch die Vielzahl an Apps und Funktionen überfordert. Immer mehr Senioren und Rentner haben dennoch Interesse daran, auch digital mobil zu sein und folgen dem Smartphone-Trend. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Apps, die Senioren den Umgang mit dem Smartphone erleichtern und wirklich nützliche Helfer im Alltag sind:

1. Baloodo

Die App „Baloodo“ hilft dabei, ganz einfach mit den Familienmitgliedern in Kontakt zu bleiben, indem Smartphones und Tablets der Familie miteinander vernetzt werden. Außerdem werden verschiedenste Anwendungen einfach zugänglich gemacht und die Bedienung des Smartphones erleichtert. In der App können Anrufe, Nachrichten und Bilder einfach miteinander geteilt werden. Und das Beste daran: Die App ist für alle kostenlos!

2. Koala Phone Launcher Free

Der „Koala Phone Launcher“, ebenfalls eine kostenlose App, vereinfacht die Bedienung des Smartphones deutlich und wurde extra für sehbehinderte oder ältere Menschen entworfen. Gut lesbare Texte, große Tasten und eine Sammlung von touch-optimierten Apps erleichtern die Bedienung. Mit Hilfe dieser App können die wichtigsten Funktionen  eines Smartphones, wie zum Beispiel Anrufe, Nachrichten oder auch die Kamera des Smartphones einfach direkt in der App bedient und gestartet werden.

3. Medisafe Alarm

„Habe ich meine Medikamente heute eingenommen?" – mit dieser App wird diese Frage der Vergangenheit angehören. Medisafe Alarm unterstützt den Nutzer dabei, rechtzeitig die notwendigen Tabletten und Pillen einzunehmen, in dem die App zum Beispiel an die Einnahme, das Auffüllen und die Dosierung der Medikamente erinnert. Eine weitere Funktion ist die Benachrichtigung von sogenannten „Medifreunden“, die automatisch benachrichtigt werden, wenn die Medikamente vergessen wurden. Auch diese App ist kostenfrei.

4. A Story Before Bed

Die ganz besondere iOS App ermöglicht es Großeltern Ihren Enkeln digital vorzulesen. Dabei werden Ton- und Videoaufnahmen von den Großeltern erstellt, während sie Kinderbücher aus der Bibliothek der App vorlesen. Diese Aufnahmen werden dann an die Kinder geschickt, die mit der gleichen App die Bücher mitlesen und Bilder anschauen können. Zusätzlich wird das Video der Großeltern in einer Ecke des Bildschirms abgespielt, sodass sie Oma oder Opa währenddessen zuhören können. Eine süße gratis App, für alle, die ihre Enkel nur selten persönlich sehen können und ihnen trotzdem gerne eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen wollen.

5. Tägliche Senioren Fitness Übung

Wer auch zuhause mit ein wenig Bewegung etwas für seine Gesundheit tun möchte, sollte sich „Tägliche Senioren Fitness Übung“ herunterladen. Die App zeigt, je nachdem wo im Körper Schmerzen auftreten, Übungen, die diese konkret lindern können. Außerdem findet man tägliche Routineübungen, die jeder einfach zuhause nachmachen kann. Eine wirklich tolle App: Denn wie viele Studien bereits bewiesen habe: Bewegung ist die beste Methode, Körper und Geist jung zu halten.

6. Mein Notruf

Ein echter Lebensretter!  Mit dieser App kann man per Knopfdruck den Notdienst alarmieren, ohne sprechen zu müssen. Der Vorteil: Die Notrufzentrale weiß sofort, wer den Notruf abgesetzt hat und wo sich die Person befindet, da sie durch die GPS-Funktion des Smartphones (vorausgesetzt sie ist eingeschaltet) schnell und sehr exakt geortet werden kann. Durch den Notruf wird ein Mitarbeiter in der Notrufzentrale informiert, ruft nach kurzer Zeit zurück und kann auch Polizei und den Rettungsdienst alarmieren.

7. Bewährte Hausmittel bzw. BKK VBU Hausmittel App

Diese App bietet über 400 nützliche Hausmittel für verschiedenste Alltagsbeschwerden. Egal ob Kopfschmerzen, Heiserkeit oder Magenschmerzen – „Bewährte Hausmittel“ schlägt sofort einfache und sinnvolle Alltagshelfer vor. Für 2,29 Euro ist die App bei iOS erhältlich. „BKK VBU Hausmittel App“ ist eine ähnliche Android App, die sogar kostenlos heruntergeladen werden kann.

8. SpeechTexter

Diese App unterstützt vor allem Personen, die nicht mehr so gut sehen können und Probleme beim Tippen auf dem kleinen Smartphone-Bildschirm haben. Sie wandelt gesprochenes Wort in einen schriftlichen Text um und ermöglicht es Nachrichten oder E-Mails ganz einfach zu verschicken, ohne selbst Tippen zu müssen. Die App ist kostenlos erhältlich.

9. Lumosity

Wer Lust auf intensives Gehirntraining hat, dem wird mit dieser App sicherlich nicht langweilig. „Lumosity“ wurde speziell darauf geschult, das Erinnerungsvermögen und die Wahrnehmung zu schulen und zu trainieren. In über 25 Spielen bietet sie jede Menge Herausforderungen, Spaß und ein umfassendes Training für die ‚grauen Zellen‘!

10. Apothekenfinder

Diese App ist vor allem sinnvoll, wenn man nicht zuhause ist, sondern in einer eher unbekannten Gegend. Sie zeigt alle Apotheken in der Umgebung an und erleichtert die Suche, wenn man schnell ein Medikament braucht. Eine sehr nützliche Funktion ist auch die Anzeige der Apotheken, die gerade Notdienst haben, sodass man sich im Ernstfall endloses Suchen erspart. Die App ist gratis erhältlich.

Alexa als Hilfe für Senioren

Vor allem seh- und mobilitätseingeschränkte Menschen können von den Hilfestellungen der Alexa oder anderen Sprachassistenten profitieren. Für ältere Menschen kann Alexa ein wichtiges Tor zur Welt werden, indem sie sich per Sprachaufforderung über Dinge informieren, ein Hörbuch oder das Radio hören. Der Sprachassistent kann dadurch zu einer Art Haushaltshilfe werden oder auch Unfälle vorbeugen, indem Senioren nicht mehr aufstehen müssen um das Licht ein- und auszuschalten. Auch kann Alexa die Einsamkeit älterer, alleinlebender Menschen lindern und an die Medikamenten-Einnahme erinnern.

Was bei der Einführung eines Sprachassistenten im Zuhause deiner Eltern helfen kann, ist, wenn du dir selbst vorher dasselbe Gerät zulegst und den Selbstversuch machst. So kannst du deiner Mutter oder deinem Vater mit einfachen Tipps wie der richtigen Aussprache oder nützlichen Befehlen, die leichte Bedienung des Geräts ermöglichen. Anfangs wird nämlich sicherlich der Anruf kommen „Alexa versteht mich nicht, sie macht was sie will!“ Das kannst du deinen Eltern mit einer Liste einfacher Aufforderungen erleichtern.

Auch Radio Regenbogen und Regenbogen Zwei haben ihre eigenen Alexa Skills. Einfach mal ausprobieren mit der Aufforderung „Alexa, öffne Radio Regenbogen“ oder „Alexa, öffne Regenbogen Zwei“. Viel Spaß!

Anzeige