Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Verbrauchertipps

Mit diesem Trick sparst du monatlich jede Menge Geld

Anzeige

Drehe den Spieß einfach um!

Du willst dir unbedingt ein neues Auto, die schicke Handtasche oder den Traumurlaub leisten, und musst dafür erst mal einiges sparen. Viele denken, dass es reicht, sich am Ende des Monats etwas zurückzulegen. Das ist aber oft eine Milchmädchenrechnung, die nicht aufgeht. Mit einem einfachen Trick hast du beim Sparen aber eine große Wirkung, um dir schon bald deine Träume erfüllen zu können.

Anzeige

Am Ende des Monats legen sich viele etwas Geld zur Seite. Das klappt vielleicht beim ersten Mal, doch schnell schleicht sich wieder der alte Trott ein, da wir meistens das Geld ausgeben, dass uns zu Verfügung steht und haben am Ende des Monats keine Extra-Kohle, die wir für unseren Traum zurücklegen wollten. So schiebt sich die ersehnte Anschaffung immer weiter nach hinten.

Lege dir dein Geld am Anfang des Monats zurück

Der Fehler ist, sich das Geld erst am Ende des Monats zurücklegen zu wollen. Dann stellst aber auch du unter Umständen fest, dass nichts mehr da ist. Der Trick ist, das Geld am Anfang des Monats beiseitezulegen, und zwar noch bevor die Miete, die Handyrechnung oder andere Ausgaben fällig werden. Bezahle dich erst selbst, dann alles andere. Nur so kannst du sicher sein, dass du dir wirklich den Teil zurückgelegt hast, den du für deinen Traum brauchst. Das klingt einfach, erfordert allerdings nur etwas Disziplin und bringt dich deinen Träumen schnell und konsequent näher.

So viel solltest du jeden Monat sparen

Das kommt auf die Wünsche, Ziele und den Lebensstandard an. Wenn du dich wirklich nur gerade so spitz auf Knopf über Wasser halten kannst, solltest du dir ein anderes System überlegen. Denkbar wäre ein kleinerer Betrag, den du beispielsweise alle zwei Monate zurücklegst. Oder du verzichtest auf Laster und legst dir dieses ersparte Geld zur Seite.

Experten raten dazu, im Monat 10 bis 20 Prozent des Nettogehalts zu sparen. Die Regel, es dir Anfang des Monats bspw. auf dein Sparbuch zu überweisen, kannst du mittels eines Dauerauftrags bequem automatisieren. Mit dem ersparten Geld bist du vor unerwarteten und unliebsamen Überraschungen sicher, wenn z.B. dein Auto oder die Waschmaschine den Geist aufgibt. Dann kannst du dir noch überlegen, ob du dir mit deinem ersparten Geld deine Wünsche erfüllst oder ein Vermögen aufbaust, dass dir spätestens im Alter zugute kommt.

Anzeige