Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Verbrauchertipps

Zigaretten werden teurer!

Anzeige

Marktführer prescht vor

Die Preise für Zigaretten steigen weiter an. Der Marktführer Philip Morris wird März die Zigarettenpreise erhöhen. Man geht davon aus, dass auch andere große Konzerne nachziehen werden.

Anzeige

Dies berichteten die Stuttgarter-Zeitung und "Stuttgarter Nachrichten" Donnerstagabend. Ab dem 01. März soll der Preis einer Schachtel Marlboro, von 6,50 Euro auf 7,00 Euro erhöht werden. Allerdings wäre bei einer Preissteigerung, in einer Packung mit 22 Zigaretten, eine mehr enthalten. Hingegen ist bei einer größeren Schachtel mit bisher 23 Stück und einem Preis von sieben Euro, eine Zigarette weniger enthalten.

Auch bei der Marke L&M steigt der Preis an. Der Preis einer Schachtel mit 20 Stück steigt um zehn Cent von 5,90 Euro auf 6,00 Euro. Auch die Verkaufspreise der anderen Philip-Morris-Marken wie Chesterfield und F6 steigen laut Zeitungsbericht. Philip Morris hat demnach einen Marktanteil von rund 40 Prozent in Deutschland. Man rechnet damit, dass auch die anderen großen Konzerne für Tabakprodukte in Deutschland, Reemtsma, JTI und British American Tobacco, bei der Preisfestlegung nachziehen werden, schrieben die Zeitungen.

Steuererhöhungen für Preiszuwächse genutzt

Die Branche drängt die Bundesregierung seit Jahren, die Tabaksteuer leicht anzuheben. Anlass: In der Vergangenheit hätten Hersteller Steuererhöhungen regelmäßig genutzt, um Preissteigerungen durchzusetzen. Die letzte Anhebung der Tabaksteuer hat Anfang 2015 gegriffen. 

Anzeige