Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Verbrauchertipps

​Endlich Gewissheit: Das bedeuten die Symbole auf dem Waschetikett

Anzeige

Diese Hinweise beinhalten die Zahlen und Symbole auf den Zettelchen!

Bei wie viel Grad darf ich das Kleid waschen? Muss diese Bluse in die Reinigung? Hast Du Dich schon mal gefragt, was die Etiketten in unserer Kleidung bedeutet? Sie geben an, wie man das Teil waschen muss. Aber meistens sind es viel zu viele Symbole.

Anzeige

Um genau zu sein, sind es meistens fünf Wasch- bzw. Pflegehinweise auf dem Etikett. So bedeutet ein durchgestrichenes Etikett, dass diese Waschvariante nicht erlaubt bzw. nicht empfohlen ist. Sollte dieser Hinweis missachtet werden, kann dies das Kleidungsstück zerstören.

Das Schüssel-Symbol

Dies steht auf den meisten Schildchen an erster Stelle. Meistens befindet sich in dem Symbol eine Zahl. Diese gibt an, was die Maximaltemperatur ist, bei der das Kleidungsstück gewaschen werden darf.
Manchmal ist aber statt einer Zahl ein Handysymbol in der Wanne.  Dies ist bei besonders empfindlichen Textilien der Fall. Das Kleidungsstück sollte dann nur in lauwarmem Wasser per Hand gewaschen werden.
Befindet sich unter dem Schüsselsymbol ein Strich, sollte in der Waschmaschine der Schonwaschgang ausgewählt werden. Dies ist besonders häufig bei Wäsche, die einen hohen Synthetik Anteil haben.
Befinden sich darunter zwei Striche, handelt es sich um das Woll- bzw. Handwaschprogramm, welches am besten geeignet für die Kleidungsstücke ist. Es schleudert mit einer geringen Drehzahl und ist sehr schonend zu den Textilien.

Die Temperaturen im Überblick:
30°C Dies gilt für Feinwäsche und empfindliche Farben. Die Drehzahl sollte reduziert sein und ein normaler Spül- und Schleudergang
40°C Diese Temperatur ist vor allem für T-Shirts und Unterwäsche mit elastischer Einfassung, wie zum Beispiel ein Gummizug, gedacht. Auch hier ist die Drehzahl reduziert und der Spül- und Schleudergang normal
60°C gilt für farbige Bettwäsche.  Eine Normale Drehzahl sowie normaler Spül- und Schleudergang ist hier erlaubt.
95°C Die heißeste Variante gilt für Kochwäsche, weiße Bettwäsche oder Handtücher. Hier ist eine normale Drehzahl und ein normaler Spül- und Schleudergang

Das Dreieck-Symbol

Ist auf dem Etikett ein Dreieckssymbol abgebildet, gibt das an, ob man das Kleidungsstück bleichen darf. Häufig ist das Symbol durchgestrichen, was heißt, dass die Kleidung nicht gebleicht werden darf.
Sind diagonale Linien im Dreieck darf die Kleidung nicht mit Chlor geblichen werden. Sollen die Textilien trotzdem aufgehellt werden, wäre eine Alternative Bleichmittel auf Sauerstoffbasis.

Das Kreis-Symbol

Ein Kreis mit einem Buchstaben auf dem Etikett bedeutet, dass das Kleidungsstück nur professionell in eine chemische Reinigung gegeben werden darf. Dies ist besonders bei teuren Kleidern, Anzügen und Mänteln der Fall.
Ein P bedeutet dann, dass das Kleidungsstück nur trocken und mit einem Lösungsmittel gereinigt werden darf.  Auch hier bedeutet ein Balken unter dem Symbol, dass es schonend gereinigt werden sollte. Bei zwei Balken sogar, dass besonders schonend gereinigt werden sollte. Bei einem durchgestrichenen Kreis, darf nicht chemisch gereinigt werden.
Das W steht für Nassreinigung, also Waschen ohne Reinigungsmittel. Wahrscheinlich ist es noch nicht ganz so bekannt, da es erst seit 2005 in unserer Kleidung vorkommt.

Das Trockner-Symbol

Für all diejenigen, die auch einen eigenen Trockner haben, ist dieses Symbol bedeutend. Der Kreis im Quadrat bedeutet, dass die Kleidung hineindarf. Aber auch hier gibt es wieder Besonderheiten. Die Punkte in diesem Kreis-Symbol zeigen die maximale Temperatur an.  Wie immer bedeutet das durchgestrichene Symbol, dass das Kleidungsstück besser nicht in den Trockner sollte.

Das Viereck-Symbol

Es gibt tatsächlich auch ein Symbol für das Trocknen an der Luft. Das Viereck-Symbol ist dafür vorgesehen. Wichtig ist dieses Symbol eigentlich nur, wenn in dem Viereck ein Strich zu sehen ist. Dies bedeutet nämlich, dass die Wäsche nur liegend getrocknet werden soll. Dies ist vor allem bei Materialien wie Seide oder Wolle zu beachten.

Das Bügeleisen-Symbol

Das Bügeleisen auf dem Etikett bedeutet, dass Bügeln erlaubt ist. Im Umkehrschluss bedeutet ein durchgestrichenes Bügeleisen, dass Bügeln nicht erlaubt ist. Wie beim Trockner-Symbol zeigen die kleinen Punkte in der Mitte die Höchsttemperatur an.

Ein Punkt: Kaltes Bügeleisen (110°C) – Das gilt vor allem für Acryl, Nylon und Scetat
Zwei Punkte: Warmes Bügeleisen (150°C) – Geltend für Polyester und Wolle
Drei Punkte: Heißes Bügeleisen (200°C) – Das gilt für Baumwolle und Leinen
 
 

Anzeige