Verbrauchertipps

Kostet nichts und kann alles: Wundermittel Teebeutel

Anzeige

Putzfee, Färbemittel & Küchenhilfe

Wie ihr mit dem Teebeutel fast euren kompletten Haushalt schmeißen könnt.

Anzeige

Egal ob Kamille, Fenchel, Früchte oder Schwarzer Tee: "Ein heißes Bad erfrischt den Körper, ein heißer Tee den Geist.", das wussten schon die alten Japaner. Gerade in der Herbst- Winterzeit bedeutet Tee gleichzeitig Erkältungs- und Genussmittel. 
Aber der Teebeutel macht nicht nur in der Tasse eine gute Figur, sondern im kompletten Haushalt. 

Das sind die besten und überraschendsten Verwendungsmöglichkeiten

Küche 

Ein gutes Steak oder Filet zeichnet sich aus durch feine Röstaromen, eine würzige Marinade und dadurch, dass es schön saftig ist. Letzteres soll vor allem durch die Verwendung von Schwarzem Tee verstärkt werden. Dazu gießt ihr einfach eine Tasse auf, wartet bis der Tee lauwarm ist, gebt ihn (mit der Marinade) zum Fleisch dazu und lasst die Mischung einwirken. Keine Angst, das Fleisch nimmt den Geschmack vom Tee nicht auf, schmeckt dadurch aber um einiges zarter. 

Nach dem Kochen, Hände waschen nicht vergessen! Hartnäckige Gerüche wie Zwiebel, Knoblauch oder Fisch lassen sich mit dem gebrauchten Teebeutel wunderbar entfernen. Reibt eure Hände gründlich mit dem Inhalt des Beutels ein und spült das Ganze mit Wasser ab. 

Putzen 

Spiegel, Fenster, Holz und Geschirr. Auch hier gilt: verwendet den gebrauchten Beutel und verteilt ihn auf der Oberfläche, die ihr säubern wollt. Gerade für glatte Spiegel- und Fensteroberflächen eignet sich die Verwendung der Teebeutel optimal, da ihr nervige Schlieren vermeidet. Zusätzlich ist Tee ein Fettlöser, das heißt ihr könnt ihn beim Geschirrspülen getrost chemischen Produkten vorziehen.

Habt ihr Holzmöbel oder Parkettböden, die mal wieder eine Politur nötig hätten? Nehmt euch ein trockenes Tuch zur Hand und streut den gebrauchten Teebeutel auf die gewünschte Fläche. Durch Einreiben des Inhalts glänzen eure Holzflächen wie neu. 

Gerüche 

Die natürliche Alternative zu überteuerten Duftbäumen und Raumsprays: Den Teebeutel könnt ihr überall aufhängen und hinlegen. Als Lufterfrischer eignet er sich im Kleiderschrank, Auto oder im Bad, genauso wie in Schuhen. Lasst den Pfefferminz-Beutel nach Verwendung trocknen und legt ihn anschließend in den Schuh. Dadurch wird Feuchtigkeit aufgesaugt und ein frischer Duft verteilt. 

Garten 

Tee ist einer der besten Pflanzendünger. Schneidet den gebrauchten Beutel auf und mischt ihn einfach in eurem Garten unter die Erde. Guter Tipp auch für den Blumentopf: Wenn ihr mehrere benutzte Teebeutel dazulegt, müsst ihr die Pflanze seltener gießen, da die Beutel überflüssiges Wasser speichern. 

Kosmetik 

Einmal Waschen, Schneiden, Föhnen bitte! Wenn dann noch Färben dazukommt, wird der Friseurbesuch ein teurer Spaß. Lieber zuhause bleiben und Kamillen-Tee trinken oder in dem Fall: kalt werden lassen. Legt euch eine Sprühflasche bereit und füllt den kalten Tee in die Flasche. Verteilt den Tee auf euren Haaren und macht einen kleinen Spaziergang in der Sonne. Die Pigmente im Kamillentee reagieren auf das Sonnenlicht und machen euer Haar heller.

Anzeige