Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Verbrauchertipps

Wieso sollte ich ein Glas Wasser am Morgen trinken? Darum!

Anzeige

Abnehmen, schönere Haut und besserer Stoffwechsel sind nur ein paar wenige Vorteile!

Morgens, direkt nach dem Aufwachen, ein Glas Wasser trinken, wirkt Wunder. Denn damit aktivierst du den Stoffwechsel viel schneller. Aber Vorsicht, bloß kein Leitungswasser am Morgen auf leeren Magen trinken!

Anzeige

Ein Glas Wasser am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. So gut ist ein Glas Wasser auf leerem Magen wirklich.
 
Fünf gute Gründe warum du ein Glas Wasser bei deiner Morgenroutine einplanen solltest:

1. Du nimmst ab
Zum einen verringert Wassertrinken auf leeren Magen das Hungergefühl. Deshalb isst du weniger. Das haben auch schon Studien gezeigt, da nahmen Wassertrinker deutlich mehr ab! Zum anderen wird dein Stoffwechsel angeregt, im Durchscnitt bis zu 24 Prozent mehr angekurbelt. Und ein höherer Stoffwechsel bedeutet gelichzeitig eine bessere Verdauung. Weil du daher schneller verdaust, fällt die das Abnehmen leichter.

2. Deine Haut wird schöner
Durch das Trinken von Wasser wird der Blutdurchfluss der haut erhöht, und das vitalisiert die Haut und bringt ihr einen gesunden Teint. Außerdem wird durch viel Wasser trinken, auch den tag über, vermehrt Giftstoffe ausgeschieden. Und dadurch erhältst du ein reineres Hautbild.

3. Deine Haare werden gesünder
Wusstest du, dass deine Haare zu einem Viertel aus Wasser bestehen? Deshalb ist es auch so wichtig viel Wasser zu trinken. Dann werden die Haare nämlich mit den wichtigen und notwendigen Nährstoffen versorgt. Wasser auf leeren Magen hat da einen noch höheren Einfluss.

4. Dein Immunsystem wird gestärkt
Das Lymphsystem ist das Herzstück unseres Immunsystems. Wenn du morgens ein Glas Wasser trinkst, wird der Sauerstofftransport beschleunigt und der Abtransport von Toxinen gefördert. So unterstützt du schon morgens das Lymphsystem des Körpers und stärkst das Immunsystem.

5. Kein Sodbrennen oder Magenverstimmungen mehr
Wer morgens auf leeren Magen ein Glas Wasser trinkt, verdünnt die Säure im Magen und beugt somit Sodbrennen vor. Außerdem bereitet sich der Magen dadurch auf das Frühstück vor.
 
Aber Vorsicht, bloß kein Leitungswasser morgens trinken!
Wasser am Morgen ist schön und gut, aber kein Leitungswasser trinken. Über Nacht steht das Wasser mehrere Stunden in den Leitungen oder im Boiler. Bei alten Systemen kann das Wasser morgens daher gelöste Metalle, wie Nickel oder Blei enthalten und das ist schlecht für den Körper. Deshalb warnt auch die Verbraucherzentrale davor!

Anzeige