Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesamtsumme: 541.273,78
Esther Möller aus Sandhausen 100,00 €
Stefan Erdle aus Schwanheim 150,00 €
Toni Dinkic aus Speyer 500,00 €
Sandra Weißbrodt aus Pfinztal 30,00 €
Gerhard Schönhard aus Elztal 50,00 €
Michael Roth aus Oppenau 500,00 €
Heiko Sigmann aus Dielheim 50,00 €
Ujup Preniqi aus Ötigheim 200,00 €
Gabriele McAuliffe aus St. Leon-Rot 100,00 €
Rosine Bönisch aus Ubstadt-Weiher 30,00 €
Verbrauchertipps

5 Tipps: So wird dein Balkon bienenfreundlich!

Anzeige

5 Tipps wie dein Balkon und Garten bienenfreundlich gestalten kannst!

Bienen sind vom Massensterben stark betroffen. Das Bienensterben betrifft jeden von uns, denn Bienen sind für unsere Umwelt unentbehrlich. Allein mit diesen fünf Tipps kannst du den Bienen helfen und deinen Balkon bienenfreundlich einrichten.

Anzeige

Die Biene spielt als Bestäuber eine lebenswichtige Rolle für unsere globale Ernährung! Umso schlimmer ist es, dass der Bestand an Bienen immer mehr zurückgeht. In manchen Teilen Chinas gibt es schon gar keine Bienen mehr.

Die Bienenpopulation geht stark zurück

Die Ursache hierfür ist ein Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren. Auf Grund der dichten Bebauung unserer Städte, findet die Biene kaum blütenreiche Nahrungsquellen mehr. Desweiteren sind Pestizide ebenso fatal für Bienen: Sie töten nicht nur Schädlinge, sondern auch unsere schwarz-gelben Bestäuber. Nur durch das Sammeln von unterschiedlichen Pollen aus Mischkulturen kann sie das Immunsystem ihres Nachwuchses stärken.

So wird dein Balkon bienenfreundlich

Es gibt aber eine gute Nachricht: Jeder kann aktiv dabei helfen, die Bienen vor dem Sterben zu retten! Mit diesen einfachen Tipps kannst du schon Großes bewirken!

1. Die Grundlage

Wie oben schon genannt, sind Pestizide mitverantwortlich für das Bienensterben. Wenn du möchtest, dass sich Bienen bei dir auf dem Balkon wohl fühlen, solltest du deshalb auf die Giftschleuder verzichten! Torfhaltige Blumenerde solltest du ebenso vermeiden- Wildbienen und andere Insekten können daran sterben!

2. Pflanze ein Wildblumenbeet

Wildblumen machen deinen Balkon schön bunt und die Bienen glücklich! Sie sammeln besonders gerne die unterschiedlichsten Pollen aus Mischkulturen -  nur so können sie das Immunsystem ihres Nachwuchses stärken. Diese sind dadurch weniger anfällig für Parasiten.

3. Bienen mögen Gemüse

Du träumst schon lange von einem Gemüsegarten auf deinem Balkon? Besonders über blühende Sorten wie Kürbisgewächse, Ackerbohnen oder Feuerbohnen, Lauch und Zwiebeln freuen sich die kleinen Bestäuber auch. 

4. Ein Springbrunnen

Ein kleiner Springbrunnen auf dem Balkon sorgt nicht nur für entspannte Urlaubsatmosphäre, sondern hilft Bienen besonders im Sommer. Sie brauchen langsam fließendes Wasser, um zu trinken und, um ihren Bienenstock abkühlen zu können. 

5. Ein Bienenbaum

Hast du genug Platz um ein kleinen Bienenbaum einzutopfen? Das wäre optimal für die Wildbienen! Die Blüten sind nämlich besonders nektarreich, sodass die Bienen im idealfall nur drei Blüten anfliegen müssen, um ihren Nektarmagen komplett gefüllt zu haben.

Tipps für den Garten

Du hast etwas mehr Platz und einen größeren Garten? Dann kannst du dir eine Kräuterspirale anlegen. Thymian, Lavendel, Salbei und Majoran ziehen Bienen beispielsweise besonders an! Auch die Hohlräume, Ritzen und Erdlöcher sind für die Bienen ideal, um sich dort einzunisten. Ebenso fühlen sich die Bienen besonders wohl in langem Gras. Also gilt: Ruhig das Mähen demnächst sein lassen! 
 

Anzeige