Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Verbrauchertipps

Holländischer Griff schützt vor Unfällen!

Anzeige

So werden Autotüren richtig geöffnet

„Kopf drehen, Rad Fahrende sehen!“ - Unter diesem Motto startete Mitte 2019 der DVR die Kampagne zur Sicherheit von Fahrrad- und nun auch E-Scooter-Fahrern.

Anzeige

"Kopf drehen, Rad Fahrende sehen!"

Sogenannte „Dooring“ – Unfälle sind häufig für schwerwiegende Verletzungen von Fahrradfahrern verantwortlich, denn Unfälle passieren sogar bei 0 km/h. Deshalb müssen Autofahrer besonders beim Aussteigen vorsichtig sein, denn meistens denken sie nicht an Fahrradfahrer, die in der Nähe sein könnten und öffnen die Autotür, ohne sich zu vergewissern, dass niemand von hinten kommt.

Laut dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) denken 13 Prozent der Autofahrer beim Aussteigen gar nicht oder kaum an Fahrradfahrer. So passiert es nicht selten, dass Fahrradfahrer oder E-Scooter übersehen werden...

Die Gefahr, die durch eine solche Fahrlässigkeit entsteht, wird häufig unterschätzt. Aber besonders mit der steigenden Zahl an E-Scooter-Fahrern in den Städten, wird dieses Thema noch wichtiger. Die Kampagne des DVR soll Autofahrer sensibleren und Dooring-Unfälle reduzieren. Und die Botschaft dieser Kampagne: 

Wer sich beim Aussteigen umsichtig verhält und über die Schulter blickt, vermeidet so schwere Zusammenstöße.

    

  
Holländischer Griff verhindert Unfälle

Um Unfälle zu reduzieren rät der ADAC, den sogenannten Holländischen Griff zu verwenden. In den niederländischen Fahrschulen wird den Schülern beigebracht, die Tür nicht mit der linken Hand zu öffnen, sondern mit der Rechten, also der türabgewandten Hand. So drehen sich Oberkörper und Kopf automatisch mit, wodurch man den toten Winkel im Blick hat und sieht, wenn sich Radfahrer oder E-Scooter nähert.

Dasselbe gilt auch für den Beifahrer, nur öffnet dieser die Tür mit der linken Hand und nicht mit der Rechten.
  

  
  

Anzeige