Verbrauchertipps

Wann zahlt eine Reiserücktrittsversicherung?

Anzeige

Lohnt sich eine Reiserücktrittsversicherung während der Corona-Pandemie?

Die Corona-Pandemie hat das Reisen erheblich eingeschränkt. Dennoch möchten viele nicht darauf verzichten. Worauf du jedoch achten musst und ob sich eine Reise- oder Reiserücktrittsversicherung tatsächlich lohnt, erfährst du hier!

Anzeige

Stornierung wegen Corona-Erkrankung
 
Generell übernimmt eine Reiserücktrittsversicherung die Kosten, wenn eine unerwartete schwere Erkrankung eintrifft. Meist wird eine Corona-Erkrankung allerdings nicht von der Versicherung abgedeckt, außer es ist deutlich im Vertrag so ausgehandelt worden. 
 
Du musst dich also vor Abschließen deiner Versicherung gut informieren und deine Unterlagen prüfen. Kostenloses Hotelzimmer bei einer Corona-Infektion?
 
Da Mallorca nicht mehr als Risikogebiet gilt und die Reisewarnung vom Auswärtigen Amt aufgehoben wurde, ist das Reisen nach Mallorca wieder zeitweise erlaubt.
 
Wer jedoch bei der Rückreise positiv mit Corona getestet wird, muss sich sofort in Quarantäne begeben. Dabei wird von der Insel meist ein Hotelzimmer zur Verfügung gestellt, das speziell für die Quarantäne von Reisenden eingerichtet wurde. Die Kosten für das Zimmer werden von einer Zusatzversicherung übernommen, die bei einer Pauschalreise normalerweise im Reisepaket enthalten ist. 
 
Wer seine Quarantäne allerdings in einem selbstgewählten Hotel verbringen möchte, muss die entstehenden Kosten eigenständig tragen.
 
Wie sieht es mit der Corona-Testpflicht aus?
 
Ab Dienstag, dem 30. März 2021, sind alle Einreisenden nach Deutschland verpflichtet einen Corona-Test zu machen. Wer ein positives Ergebnis erhält, muss in Quarantäne und darf vorerst nicht nach Deutschland einreisen. Die Testpflicht gilt für alle Reisenden und ist voraussichtlich bis zum 12. Mai 2021 vorgeschrieben.
 
Stornierung aufgrund einer Reisewarnung
 
Pauschalreisen können im Falle einer Reisewarnung in der Regel kostenfrei storniert werden. Eine Reiswarnung gilt als unvermeidbaren oder außergewöhnlichen Umstand. Würdest du deine Pauschalreise ausführen, wäre deine Reise stark beeinträchtigt. Daher musst du die Kosten für eine Stornierung nicht übernehmen. Du kannst dich bei Fragen immer an deine Versicherung wenden.

Stornierung wegen finanzieller Schwierigkeiten
 
In manchen Fällen werden die Kosten bei einer Stornierung aufgrund von Kurzarbeit oder dem Verlust eines Arbeitsplatzes auch von der Reiseversicherung abgedeckt. Um sicher zu sein, solltest du allerdings bei deiner Versicherung nachfragen.
 
Du hast noch mehr Fragen? 

Anzeige