Hier Region wählen und das passende Webradio hören:
Roboter Hollie
Markus Kümmerle
Roboter Hollie
Karlsruhe

Serviceroboter „Hollie“ hilft im Klinikum Karlsruhe

Ein Roboter bringt neue Unterstützung für das Klinikum Karlsruhe. Wie darf man sich das vorstellen?

Im Städtischen Klinikum Karlsruhe hilft künftig „Hollie“ im Pflegedienst. Das Besondere: „Hollie“ ist ein multifunktionaler Serviceroboter, der technisch in der Lage ist, zum Beispiel Rollstühle auf vordefinierten Strecken zu schieben, wie auch andere praktische Aufgaben unter Anleitung von Technikpartnern auszuführen. „Die Herausforderung liegt dabei in der Verknüpfung von Steuerung, Navigation, Umgang mit Gegenständen sowie Interaktion mit Patienten und Pflegepersonal“, so Matthias Brünett, wissenschaftlicher Mitarbeiter des „Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung“ (DIP).

Von Wissenschaftlern wird bei diesem Test auch erforscht, wie solche Assistenzsysteme im Alltag Pflegekräfte entlasten können. „Einer Studie zufolge verbringen Pflegekräfte mehr als die Hälfte ihrer Arbeitszeit mit administrativen Aufgaben,“ so Elvira Schneider, Pflegedirektorin am Klinikum. „Deshalb haben wir großes Interesse daran, herauszufinden, wo wir Pflegende gezielt unterstützen und ihnen so wieder mehr Zeit für Tätigkeiten am Patienten ermöglichen können.“ Befürchtungen, dass der Roboter das Personal ersetzt oder die Behandlung im Krankenhaus anonymer macht, sind aus Sicht der Kooperationspartner unbegründet. „Dies ist weder möglich, noch gewünscht“, stellt Schneider klar. „Uns geht es konkret um die Unterstützung bei wiederkehrenden Tätigkeiten, bei denen es nicht auf menschliche Zuwendung ankommt. In den Operationssälen sind Assistenzsysteme bereits seit vielen Jahren im Einsatz.“

Infos: Neben dem „DIP“ sind das Forschungszentrum für Informatik (FZI), das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), die ArtiMinds Robotics GmBH, das AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse (AWSi), das Fraunhofer IOSB sowie das Knappschaftsklinikum Saar Teil des Projekts, dessen Name „HoLLiE“ für „House of Living Labs intelligent Escort“ steht.