Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

A6: Jeder zehnte Autofahrer gafft

Anzeige

Erschreckende Bilanz nach nur 15 Minuten

Bei dem Brand eines LKW-Anhängers auf der A6 in Höhe der Tank- und Rastanlage Kraichgau-Nord am Mittwoch um 12 Uhr wurden zahlreiche Fahrzeugführer als Gaffer identifiziert. Zu dieser Aussage kam die Polizei Mannheim.

Anzeige

Sie führte Überwachungsmaßnahmen an dem freigegebenen, linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Mannheim durch. Die Feuerwehr versuchte mit allen Mitteln den Brand zu bekämpfen und den LKW-Anhänger sicher zu bergen. Währenddessen beobachtete eine Streifenwagenbesatzung das Verkehrsgeschehen. 
 

Schockierende Erkenntnis

In dem Zeitraum von 15 Minuten wurden 200 Fahrzeuge gezählt, die auf dem freigegebenen Fahrstreifen fuhren. Davon filmten und fotografierten erschreckende 10 FAHRZEUGFÜHRER mit ihren Smartphones das Unfallgeschehen sowie auch die arbeitenden Rettungskräfte. Die Polizei sagt dazu:

Die Gaffer und ihre Handlungen wurden von den Beamten videografiert und werden nach entsprechender Auswertung der Beweismittel zur Anzeige gebracht

 

 
Christoph Kunkel von der Polizei Mannheim stellt sich klar gegen die Gaffer:

Ich finde, die Leute haben dann schon genug Leid erfahren und dass ist auch eine belastende Situation für die Leute, wenn sie einen Unfall haben, wenn noch Verletzte irgendwo herumliegen. Dann begutachtet zu werden, gefilmt zu werden und vielleicht sogar noch irgendwo in den sozialen Medien hochgeladen zu werden. Das kann ich nicht nachvollziehen!

Die Polizei geht den Beweisen nach.

Anzeige