Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Magazin

Was ist eigentlich KATWARN?

Anzeige

Was ist passiert? Wie solltet ihr euch verhalten?

KATWARN ist nicht neu, aber dennoch zu unbekannt. Viele wissen nicht, dass es den ergänzenden Katastrophenwarndienst überhaupt gibt. Wozu KATWARN gut ist und was der Dienst kann, erklären wir euch hier.

Anzeige

KATWARN ist ein ergänzendes Warnsystem. Es soll euch zu Hause, unterwegs oder auf der Arbeit informieren, wenn es zu einem gebietsübergreifenden Notfall kommt. Das kann zum Beispiel ein Großbrand, Stromausfall, Unwetter oder ein Bombenfund sein. Beim blutigen Attentat in München am 22. Juni hat die Stadt zum Beispiel den "Sonderfall" wegen einer "Amokdrohung" ausgerufen. Die Münchner, die die Warnung erhalten haben, wurden über KATWARN darüber informiert, dass öffentliche Verkehrsmittel nicht mehr fahren und sie zu Hause bleiben sollten, bis die Gefahr vorrüber war. Somit wurden die Menschen nicht nur durch die Medien oder Lautsprecherdurchsagen informiert, sondern auch direkt über ihr Smartphone. Beispielsweise nutzt der Deutsche Wetterdienst die Smartphone-App von KATWARN, wenn sich bundesweite Unwetter in der Warnstufe rot anbahnen. Entwickelt wurde KATWARN vom Frauenhofer-Institut FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer Deutschlands und sich seit 2009 an zahlreichen Standorten in Deutschland im Einsatz. Den Link zu den Smartphone-Apps und weiteren Informationen gibt es auf der Internetseite von KATWARN.

Wie genau der Dienst funktioniert, erfahrt ihr in diesem Video.
 

 
Neben KATWARN gibt es auch noch NINA vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Erfahrungsberichten von Nutzern zufolge laufe dieser etwas stabiler als KATWARN. Weitere Infos zu NINA und Downloadmöglichkeiten gibt es hier.

Anzeige