Corona

Corona: Wie reinige ich meine elektronischen Geräte?

Anzeige

Mit diesen Tipps haben Corona-Viren keine Chance

Besonders in Corona-Zeiten möchte man, dass seine persönlichen elektronischen Geräte sauber und virenfrei sind. Denn laut US-Studien können Corona-Viren bis zu einigen Tagen auf Bildschirmoberflächen überdauern. Wie stelle ich also sicher, dass die eigene Laptop-Tastatur oder Smartphone-Oberfläche virenfrei ist – hier sind einige Tipps.

Anzeige

Generell heißt es, dass man bei der Reinigung von elektronischen Geräten besonders vorsichtig mit Flüßigkeiten umgehen sollte, da diese die Funktionalität der Geräte im schlimmsten Fall beeinträchtigen.
Das ist weiterhin richtig. Dennoch ließ Apple vor einigen Tagen verkünden, man könne und sollte die hauseigenen Produkte durchaus mit Desinfektionsmittel (70% Alkohol) reinigen.
Die Benutzung von hochprozentigem Alkohol bei der Reinigung von elektronischen Geräten ist also längst kein Tabu mehr und sollte bei der Beseitigung von Viren zur Hilfe genommen werden.

Wer bei seinen Bildschirmoberflächen auf Nummer sicher gehen will, der sollte folgende Schritte befolgen:

  • Smartphone/Laptop ausschalten
  • Befeuchte ein fusselfreies weiches Tuch/Brillenputztuch mit antiviraler Lösung (z.B. Desinfektionsmittel)
  • Die Smartphone-Oberfläche oder Tastatur sorgfältig mit dem Tuch einreiben und darauf achten, dass bei Smartphones keine Flüßigkeit in die Gehäuseöffnungen gelangt.
  • Lassen Sie das Desinfektionsmittel für mindestens 30 Sekunden einziehen
  • Smartphone/Laptop kann wieder eingeschaltet werden

Es gibt wohl kaum ein Gerät, welches man so oft anfasst wie das Smartphone. Deshalb weiterhin besonders wichtig: Hände waschen!
 

Anzeige