Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Baden & Pfalz

Leiche im Eis: Identität geklärt

Anzeige

Wie kam die Frau von Brandenburg nach Karlsruhe?

Die Identität der Karlsruher Eisleiche ist geklärt. Laut Polizei handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine vermisste 59-jährige aus Brandenburg.

Anzeige

Darauf weist eine Tasche mit Papieren hin, die in der Nähe der Leiche lag. Der leblose Körper der Frau war am Wochenende in einem zugefrorenen Bach gefunden worden. Ermittlungen ergaben, dass die 59-jährige bis vor kurzem in einer Psychiatrie in der Nähe von Berlin gelebt hatte. Welche Wege sie nach Karlsruhe führten, ist noch nicht klar. Eine Obduktion soll morgen Aufschluss darüber bringen, woran die Frau starb. 

Erst am späten Sonntagabend vermeldete die Polizei den Fund der Toten im Reiherwiesengraben zwischen Weiherfeld und Rüppurr. Offenbar lag sie mehrere Tage dort. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe konnte den Leichnam aus dem Eiswasser bergen.

Anzeige