Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Rhein-Neckar

Fahrplanwechsel bei der Deutschen Bahn

Anzeige

Änderungen betreffen auch die Rhein-Neckar-Region

Der neue Fahrplan der Deutschen Bahn ist da! Änderungen führen auch zu Preiserhöhungen im Nah- und Fernverkehr.

Anzeige

Veränderungen in ganz Deutschland
In vier Stunden von München nach Berlin - mit der neu ausgebauten Strecke durch den Thrüinger Wald ist das ab heute möglich. Der ICE stoppt auf der Schnellstrecke dann in Nürnberg, Erfurt und Halle. Und wer auf dem Weg nach Hamburg ist, kann in den neuen ICE 4 ganz bequem das Fahrrad mitnehmen.

Veränderungen in der Rhein-Neckar-Region
Der Fahrplanwechsel bringt auch wichtige Verbesserungen für das Main-Neckar-Ried-Netz. Der Regional-Express (RE) fährt ab heute stündlich von Mannheim nach Frankfurt über Biblis und alle zwei Stunden von Mannheim über Darmstadt nach Frankfurt. In der Pfalz werden die meisten BASF-Pendlerzüge ins S-Bahn-Netz integriert. Allerdings gibt es ein Jahr lang keine Direktzüge vom Ludwigshafener Hauptbahnhof zur BASF Süd. Stattdessen wird es einen Pendlerverkehr mit Dieseltriebwagen geben.
Zwischen Wörth und Ludwigshafen über Germersheim fahren ab heute zwei zusätzliche Züge. Weiterhin gesperrt bleibt allerdings die Pfälzer Ost-West Hauptstrecke von Neustadt über Landau nach Karlsruhe zwischen 24 Uhr und 4 Uhr.
Ein besonderes Highlight für Mannheim ist die neue Direktverbindung über die Schweiz nach Mailand in nur sieben Stunden.

Die Fahrkarten werden teurer
Mit dem Fahrplanwechsel steigen die Preise im DB-Fernverkehr um durchschnittlich 0,9 Prozent. Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) erhöht um 2,5 Prozent. Auch das Schönes-Wochenende-Ticket wird teurer, statt 40 Euro kostet es jetzt 44 Euro.

 

Anzeige