SC Freiburg

Torwart Rochade beim SC Freiburg

Anzeige

Flekken fällt halbes Jahr aus

Mark Flekken, erster Torwart beim SC Freiburg, fällt für sechs bis sieben Monate aus. Das erklärte heute SC-Trainer Christian Streich in Vorbereitung auf das Bundesliga-Auftaktspiel des Sport-Clubs am Samstag (15.30 Uhr) in Stuttgart.

Anzeige

Der 27-jährige Niederländer sollte den zu Hertha BSC Berlin abgewanderten Alexander Schwolow im SC-Tor ersetzen. Beim Aufwärmen vor dem Pokalspiel in Mannheim hatte sich Flekken (großes Bild oben, Quelle: SCF) am Sonntag eine schwere Ellbogenverletzung mit ausgekugeltem Gelenk sowie Bänder- und Sehnenrissen zugezogen.

Der SC Freiburg hatte daraufhin innerhalb von 48 Stunden Ersatzkeeper Florian Müller (22) vom Ligakonkurrenten Mainz 05 verpflichtet. Am Donnerstag ließ Christian Streich offen, ob Müller oder der vom KSC verpflichtete Benjamin Uphoff (27) am Samstag in Stuttgart das SC-Tor hüten wird - obwohl die Entscheidung Club-intern wohl schon feststeht.

Es ist davon auszugehen, dass Müller auflaufen wird, da andernfalls dessen eiliges Loseisen aus Mainz als zweiter Mann hinter Robin Zentner weniger Sinn ergäbe. Zudem hat Müller, obwohl fünf Jahre jünger als Uphoff, bereits 42 Bundesligaspiele bestritten, Uphoff noch keines.

Zum Auftaktspiel des SC Freiburg beim Aufsteiger VfB am Samstag werden voraussichtlich 8.000 Zuschauer zugelassen sein. Ähnliches gilt auch für den Freiburger Heimspielauftakt am 27. September (18 Uhr) gegen Wolfsburg. Bestätigt sind diese Meldungen noch nicht.
 

- 00:00

SC-Trainer Christian Streich zur Torwartfrage, von abicker

 

Anzeige