Stars

Tim Bendzko erhält den Radio Regenbogen Award

Anzeige

Die kleinen, zwischenmenschlichen Themen unserer Zeit – kaum einer kann sie so in Worte und Musik fassen wie Tim Bendzko.

Anzeige

"Keine Maschine" heißt das Lied, um das es geht, und das seit Wochen in den deutschen Charts steht. "Immer noch Mensch" heißt das dazugehörige Album, mit dem der Berliner seine Fans begeistert. Fünf Jahre, nachdem er sich mit "Nur noch kurz die Welt retten" ins Herz vieler Menschen in Deutschland gespielt hat, setzt der Sänger, Texter und Musiker gerade seinen Weg auf beeindruckende Art und Weise weiter.

Seit 2011 ist Tim Bendzko aus unseren Radios und von unseren Smartphone-Playlisten nicht mehr wegzudenken, als er „mal kurz die Welt gerettet“ hat. Die Radio Regenbogen Hörer hatten sich in die witzigen, aber auch tiefgründigen Texte des Berliners verliebt und ihn schon 2012 zum Gewinner des Radio Regenbogen Award Hörerpreises gewählt.

Sein drittes Album „Immer noch Mensch“, das aus dem Stand auf die Nummer 1 in den Charts sprang, ist für die Hörer von Radio Regenbogen das „Album des Jahres 2016“. Am 7. April wird er dafür in dieser Kategorie mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichent.

Der Radio Regenbogen Award 2017 wird am 07. April in der Europa-Park Arena verliehen. Zu den Preisträgern zählen Joko & Klaas, Mario Barth, SILBERMOND, Dunja Hayali, The Sweet, Clueso, Max Giesinger, Milow, Olly Murs, Imany, Tim Bendzko und Matt Simons. Laudatoren sind Franziska van Almsick, Iris Berben, Wolfgang Niedecken, Marie Bäumer, Anna Loos, Victoria Swarovski, Max Moor, Ann-Kathrin Kramer, Sven Lorig, Lisa Martinek, Hans-Werner Meyer und Panagiota Petridou. Thomas Hermanns moderiert.
 

Anzeige

Weitere Themen