Stars

Star-DJ und Erfolgsproduzent: Felix Jaehn erobert die Welt

Anzeige

Radio Regenbogen Award „Best Dance 2019“

Felix Jaehn zählt zum exklusiven Kreis der Top-DJs dieser Welt. Schon in jungen Jahren – mit gerade mal 20 – schaffte er, was noch keinem deutschen DJ gelungen ist: Die Nummer 1 in den US-amerikanischen „Billboard Hot 100“-Charts! Sein Remix des OMI-Songs„Cheerleader“ hält sich dort 35 Wochen, in Großbritannien und Deutschland mehr als ein Jahr, er sammelt geradezu die Spitzenpositionen in mehr als 55 Ländern, ebenso wie über 90 Gold-, Platin- und sogar zwei Diamant-Schallplatten. Seine Debüt-Single „Ain’t Nobody (Loves Me Better)“ ft. Jasmine Thompson wurde inzwischen mehr als vier Milliarden (!) Mal gestreamt. Felix Jaehn ist Dauergast in den globalen Hitparaden, aktuell mit „Love On Myself“ ft. Calum Scott und „Close Your Eyes“ mit VIZE ft. Miss Li. Der sechsfache Airplay-Spitzenreiter erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Best Dance 2019“.

Anzeige

Mit seinem ersten Album „I“ eroberte Felix Jaehn die Charts. Hits wie „Hot2Touch“ mit Hight und Alex Aiono, „Ain’t Nobody (Loves Me Better)“, „Bonfire“ feat. ALMA, „Cool“ ft. Marc E.Bassy und Gucci Mane und natürlich der Nummer 1-Kracher „Cheerleader“ dominieren noch immer weltweit die Playlisten und Dancefloors.

Mit der Single „Love On Myself“ ft. Calum Scott schlug der erst 25-Jährige bereits das zweite Kapitel seiner Karriere auf: „Die größte Veränderung ist, dass ich nun alle Texte mitschreibe. Nach den ersten Sessions für Kapitel zwei ist mir schnell klargeworden, dass ich möchte, dass meine Musik so persönlich und authentisch wie möglich ist.“

„Zum Anfassen“ gibt’s ihn übrigens inzwischen auch: Im Juli 2019 enthüllte er bei Madame Tussauds in Berlin seine eigene Wachsfigur sowie ein originalgetreues, interaktives DJ-Set in der VIP Area.

So wird der Radio Regenbogen Award 2020!
 

Anzeige