Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Genuss

​Im Kühlschrank sollte Ordnung herrschen - So sortiert ihr euren Kühlschrank richtig!

Anzeige

Wer auf ein paar Feinheiten im Kühlschrank achtet, hat mehr von seinen Lebensmitteln

Auch unseren Kühlschrank sollten wir von Zeit zu Zeit aufräumen. Schließlich verlieren wir sonst den Überblick und müssen vieles wegschmeißen. Für mehr Ordnung sorgen dabei ganz einfache Tricks!

Anzeige

Welche Mutter kennt es nicht? Schwer bepackt vom Wochenendeinkauf zurück kommen und dann feststellen: Es ist überhaupt kein Platz im Kühlschrank für die eingekauften Lebensmittel! 
Zunächst sollte auf das richtige Lagern der verschiedenen Esswaren geachtet werden. 

Das obere Fach 5-8 Grad Zone
Das oberste Fach ist im Kühlschrank immer das wärmste, da auch im Elektrogerät warme Luft nach oben steigt. Hier sollten am besten gegarte Gerichte und gebratenews Fleisch, Marmelade und bereits geöffnete Konserven gelagert werden. 
Auf keinen Fall sollte rohes Fleisch, Milch oder Eier hier aufbewahrt werden.

Das mittlere Fach: 4-5 Grad Zone
Das mittlere Fach eignet sich hervorragend für Milchprodukte, auch wenn diese bereits angebrochen sind. Bei den hier herrschenden Temperaturen bleibt zum Beispiel angebrochene Milch oder Frischkäse länger Frisch. Daher gehören folgende Lebensmittel hier rein: Käse, Sahne, Frischmilch, Joghurt und auch Quark. 

Das untere Fach: 2-3 Grad Zone
Das unterste Fach im Eisschrank ist das kälteste. Hier gehören alle verderblichen Lebensmittel hin, egal ob sie noch verpackt oder geöffnet sind. Daher gehören hier rein: Wurst, Schinken, Räucherwaren, Fleisch und Fisch. 

Die Gemüsetruhe: 8-12 Grad Zone
Durch die hohe Luftfeuchtigkeit und die eher wärmeren Temperaturen gehören in die unterste Truhe Gemüse- und Obstsorten, damit sie länger frisch und knackig bleiben. In das Gemüsefach gehören daher: Blattspinat, Kräuter, Kol, Wurzelgemüse, Porree und Pilze. Außerhalb des Kühlschranks und an einem schattigen, kühlen Platz, sollte hingegen Tropische Früchte wie Ananas, Mango oder Bananen, Tomaten, Äpfel, Birnen und Kartoffeln gelagert werden, damit diese ihr Aroma nicht verlieren. 

Die Kühlschranktüren
Auch in der Kühlschranktür gilt: Die obersten Fächer sind immer wärmer als die unteren. Das heißt, dass in das obere Fach nicht so leicht verderbliche Produkte kommen wie: Eier , Butter oder Margarine.

In die Mitte können Soßen aller Art, Dressings, Senf und auch angebrochene Glaskonserven. 

In das untere, meist auch größte Fach kommen demnach angebrochene Getränke, Bier und frischgepresste Säfte. 

Warum wir Brot niemals im Kühlschrank aufbewahren sollten, erfährst Du hier

Es gibt allerdings noch weitere Tricks, um Platz und Überblick zu gewinnen! 

1. Kasten-System
Wenn der Käse schon wieder hinter dem Joghurt und der Milch verschwunden war und nun in den Mülleimer wandern muss, ist das ärgerlich. Daher kann es hilfreich sein, Tupperdosen oder Papp-Boxen in seinen Kühlschrank zu integrieren und diese zu beschriften. Neben Aufschnitt, Käse oder Wurst kann genauso gut auch ein „Das muss weg!“ Aufkleber auf eine der Boxen wandern. 

2. Eierkartons wiederverwenden
Nicht jeder Deckel bietet die passende Form, um im Seitenfach auf dem Kopf stehend auf sein nahendes Ende zu warten. Der Trick: Aufgestellt in einen alten Eierkarton hat lästiges Umkippen der Flaschen und Tuben ein Ende. Zudem: Wenn mal eine ausläuft, ist die Sauerei schnell ausgetauscht! 

3. Akten-Chips
Selbst dann, wenn gestapelt wird, ist noch lange nicht der gesamte Platz im Kühlschrank genutzt. Zum Beispiel der, der zwischen den Lebensmitteln bis zum nächsten Gitter bleibt. Dabei bieten die Gitter die beste Möglichkeit, um Dinge daran zu hängen – und zwar mithilfe von Akten-Clips, an denen Tüten befestigt werden. 

4. Magnet-Boxen
Lebensmittel, die kalt aufbewahrt werden müssen, haben natürlich Vorrang im Kühlschrank. Aber wohin mit den ganzen anderen? Die Lösung: Chia-Samen, Amaranth, Haferflocken und ähnliches können auch in Plastikboxen, deren Böden mit Magnetplatten beklebt sind, an der Kühlschrank-Tür befestigt werden.

 

Anzeige