Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? Radio Regenbogen verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren damit über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt direkt nachdem sie passieren.
Heute keine Lust? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!
Gesundheit

"Knitted Knockers" - eine kreative Alternative zu Silikonprothesen

Anzeige

Von Brasilien über Kanada bis nach Europa - die Bewegung ist international

Jedes Jahr bekommen tausende von Frauen die Diagnose Brustkrebs. Nach Bestrahlung und Chemotherapie müssen sich viele sogar beide Brüste entfernen lassen. Danach können sich Frauen entweder die Brust rekonstruieren lassen oder auch verschiedene Prothesen nutzen. "Knitted Knockers" ist eine davon.

Anzeige

Mastektomie

Es gibt verschiedene Formen der Mastektomie. Generell versteht man darunter aber die chirurgische Entfernung des Brustgewebes. Dabei wird teilweise die gesamte Brust entfernt. Das kann je nach Tumor auf einer oder auf beiden Seiten passieren. Für die Patienten gibt es danach die Möglichkeit, sich die Brust rekonstruieren zu lassen oder Brustprothesen zu verwenden. 

Alternative zu Silikonprothesen

Es gibt Frauen, die nach ihrer Brustkrebserkrankung keine Implantate bekommen. Für die gibt es zum Beispiel Silikonprothesen. Allerdings werden diese von Frauen oft als unangenehm und störend empfunden. Deswegen gibt es eine Alternative: „Knitted Knockers“. Das bedeutet zu Deutsch so viel wie: gehäkelte Hupen.

Was sind „Knitted Knockers“?

"Knitted Knockers" sind eigentlich Brustprothesen. Frauen, die sich einer Mastektomie unterziehen mussten, können diese ganz einfach in ihren BH legen. Im Vergleich zu Prothesen aus Silikon sind diese allerdings gehäkelt oder genäht.

Aus was bestehen sie?

Meistens werden die gehäkelten Brüste aus 100 % Acryl oder Baumwolle gemacht. Oft auch aus einer Mischung von beidem. Außerdem gibt es sie in unterschiedlichen Farben und Größen – je nach Vorliebe der Frauen. Und wichtig: Es gibt sogar „Aqua Knockers“. Mit denen können Frauen sogar ins Wasser gehen.  

Vorteile der “Knitted Knockers”

Im Vergleich zu Silikon Prothesen haben „Knitted Knockers“ einen großen Vorteil: Sie sind um einiges leichter. Das empfinden Frauen als äußerst angenehm und komfortabel. Außerdem sind die Prothesen waschbar, leicht anzufertigen und  individuell auf eine Frau zugeschnitten. Und das wichtigste: Sie sind kostenlos.

Weltweit vertreten

Bei den Knitted Knockers handelt es sich um eine internationale Bewegung, die schon in vielen Ländern Fuß gefasst hat. Egal ob Indien, Holland oder Australien, überall schließen sich Menschen zusammen. Sie gehen ihrem Hobby dem Stricken und Nähen nach – und helfen so gleichzeitig Menschen in Not. 

Schöne Beispiele

Alle machen das freiwillig und auf ehrenamtlicher Basis. Im Internet gibt es viele Geschichten, die das zeigen. So hat auch die Schottin Sharon sich dazu entschlossen die Brustprothesen zu häkeln.

  
Wie groß die Bewegung ist zeigen aber auch andere Beispiele aus Großbritanien ("Knitted Knockers UK") der Schweiz ("Knitted Knockers Zürich CH") oder auch Amerika ("Knitted Knockers")

Wer auch gerne strickt oder häkelt und sich an diesem Projekt beteiligen will, findet im Internet sogar ein ein einstündiges Tutotial dazu. Vielleicht wäre das ja etwas für den ein oder anderen!

 

 

Anzeige